Halbliterflaschen zum Fest

Maximilian Hösl, der Chef der Gardelegener Garley-Brauerei, beim Sachsen-Anhalt-Tag im vergangenen Jahr in Weißenfels. Für den Juni plant er ein eigenes Garley-Festbier.

sts Gardelegen. Es wird, das betonte Bürgermeister Konrad Fuchs erst kürzlich, „das größte Einzelfest, das die Stadt wohl je erlebt hat“. Gemeint ist der Sachsen-Anhalt-Tag, der vom 24. bis 26. Juni in der Reutter-Stadt abgehalten wird.

Während das Organisationsbüro hofft, dass zumindest ein Teil der Innenstadt-Händler beim Fest mitmacht und Ideen einbringt, wird sich die Garley-Brauerei definitiv einbringen. Das bestätigte Garley-Chef Maximilian Hösl gestern auf Anfrage. Garley wird zum Sachsen-Anhalt-Tag eigens ein Festbier auf den Markt bringen. Es soll wenige Wochen vor dem Fest erhältlich sein. Und natürlich während der dreitägigen Veranstaltung auch. „Ähnlich wie beim Weihnachts-Festbier“, so Maximilian Hösl, werde es einen Sonder-Sud geben. Abgefüllt werden soll der Gerstensaft in Halbliterflaschen. Die Etiketten für diese Flaschen seien bereits in Arbeit. Darauf sind Gardelegener Sehenswürdigkeiten wie das Salzwedeler Tor zu erkennen, verrät Maximilian Hösl. Während des Sachsen-Anhalt-Tages wird Garley an fünf Bierständen, die in der Stadt verstreut aufgestellt werden, ausgeschenkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare