Umstrukturierungen in Gardelegener Stadtverwaltung / Ab Oktober nur noch zwei Amtsleiter da

Gibt es bald nur noch drei Ämter?

+
Die meisten Ämter der Gardelegener Stadtverwaltung befinden sich im Haus II. Bald wird es wohl eine neue Hinweistafel geben müssen: Es soll Umstrukturierungen geben.

Gardelegen. „Wir werden dem Gardelegener Stadtrat demnächst unsere Pläne präsentieren. “ Das sagt Gardelegens Bürgermeister Konrad Fuchs zur geplanten Umstrukturierung im Rathaus.

Denn gut zweieinhalb Jahre nach der Gebietsreform und der damit verbundenen Integration der Mitarbeiter aus der seinerzeitigen Verwaltungsgemeinschaft (VG) Südliche Altmark arbeiten alle Mitarbeiter der Kernverwaltung entweder im Rathaus oder im nur wenige Meter entfernten Haus II, dem eigentlichen Verwaltungs-Hauptsitz. Das ehemalige Domizil der VG Südliche Altmark am Hopfentunnel ist komplett leer gezogen, dort arbeitet seit dem Frühjahr niemand mehr.

Nun geht es an die Neustrukturierung der Ämter. Auch deshalb, weil es in wenigen Wochen nur noch zwei Amtsleiter geben wird.

Von Stefan Schmidt

Mehr zu den Ämtern lesen Sie am Donnerstag in der Altmark-Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare