Umfangreiche Ausschilderungen und Straßensperrungen

Zum Gardelegener Hansefest: Damit jeder seinen (Park)Platz findet

+
Die ersten Schilder für Umleitungen und Parkverbote für das Hansefest stehen bereits, wie hier an der Bahnhofstraße.

Gardelegen – Bereits seit mehreren Tagen stehen sie an den Straßenrändern: Parkverbots- und Umleitungsschilder, die auf das nächste Wochenende hinweisen. Denn von Freitag, 30. August, bis Sonntag, 1. September, findet in der Gardelegener Innenstadt das Hansefest statt.

Dafür gibt es umfangreiche Einschränkungen, um einen reibungslosen Festverlauf zu ermöglichen.

So wird der Holzmarkt bereits ab Mittwoch früh um 8 Uhr gesperrt. Ein Parken ist dort, wo die Hauptbühne stehen wird, bis Dienstagabend 2. September, nicht möglich. Ebenfalls bereits ab Mittwochabend wird die Einbahnstraßenregelung auf der Rudolf-Breitscheid-Straße aufgehoben. Möglich ist dann eine Zufahrt zum Parkplatz hinter dem Haus II auch aus Richtung Burgstraße.

Die Altstadtstraßen Marktstraße (und somit auch der Rathausplatz), Priesterstraße (und somit auch die Nicolaistraße) und Oelstraße sind ab Donnerstag früh dicht. Und zwar bis Dienstag, 2. September, 18 Uhr.

Gesperrt ist zum Hansefest auch die Hospitalskreuzung am südlichen Ende der Fußgängerzone. Und zwar von Donnerstag, 17 Uhr, bis Dienstag, 2. September, 14 Uhr. Damit werden Sandstraße und Philipp-Müller-Straße jeweils zu Sackgassen. Im selben Zeitraum ist auch die Ernst-Thälmann-Straße zwischen Postkreuzung und Hospitalskreuzung voll gesperrt.

Der Tivoliplatz ist bereits seit Sonntag gesperrt. Dort wird der Rummel aufgebaut.

Der Tivoliplatz ist bereits gesperrt. Seit Sonntagabend darf er nicht mehr befahren werden. Dort bauen die Schausteller in den nächsten Tagen ihre Fahrgeschäfte auf.

Parkverbote gibt es während des Hansesfestes sowohl entlang der Schillerstraße als auch entlang der Burgstraße. Entsprechende Schilder stehen bereits.

Auswärtige Besucher des Gardelegener Hansefestes können an folgenden Stellen ihre Autos abstellen:

Parkplätze:

Am Burgwall

Postparkplatz

Pfahlweide

Friedensweg

An der Remonte (Willi-Friedrichs-Sporthalle)

Wohnmobilstellplatz Bismarker Straße

Straßenbegleitend:

Sandstraße

Philipp-Müller-Straße

Bismarker Straße

Bahnhofstraße zwischen Hopfenstraße und Bahnhof

Otto-Nuschke-Straße

Straße der Freundschaft

Straße der Republik

Ernst-von-Bergmann-Straße.

VON STEFAN SCHMIDT

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare