Dem jungen Rumänen droht nun ein Fahrverbot in Deutschland

Gardelegen: 25-Jähriger fährt unter Alkohol Laterne um

+
Auto und Laterne wurden erheblich beschädigt.

pm/mih Gardelegen. Ein 25-jähriger rumänischer Staatsbürger befuhr am Samstagmorgen gegen 5.55 Uhr mit einem VW Passat die Schillerstraße und beabsichtigte, nach rechts in die Stendaler Straße abzubiegen.

Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in Verbindung mit Alkoholkonsum kam er von der Fahrbahn ab, fuhr geradeaus über die Einmündung und kollidierte mit einer dortigen Straßenlaterne.

Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme bemerkten die eingesetzten Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrzeugführers. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,01 Promille. Im Pkw befanden sich noch zwei weitere Insassen, die ebenso wie der Fahrzeugführer unverletzt blieben.

Der Pkw und die Straßenlaterne wurden erheblich beschädigt, der Sachschaden beträgt insgesamt circa 13.000 Euro. Nachfolgend wurde eine Blutprobenentnahme im Altmarkklinikum Gardelegen durchgeführt sowie ein Strafverfahren eingeleitet. Dem jungen Rumänen droht nun ein Fahrverbot in Deutschland.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare