Sekundarschule wird 2017 renoviert / Brandschutz noch 2016 dran

Frisches Flair für Mieste

+
Nicht alle Klassenräume in der Miester Sekundarschule sind bautechnisch auf dem neuesten Stand. Der Kreis investiert im nächsten Jahr deshalb fast eine Million Euro.

cz Mieste. Der Brandschutz der Miester Sekundarschule „Am Drömling“ entspricht nicht mehr den modernen Ansprüchen und wird noch in diesem Jahr auf Vordermann gebracht. Dabei gilt es zum Beispiel auf genügend Fluchtwege zu achten.

Auch bei Türen in den Fluren werden hohe Sicherheitsansprüche angesetzt. Diese müssen im Ernstfall zum Beispiel Rauch abhalten können, damit Schüler und Lehrer mehr Zeit für die Flucht haben.

Doch das Kreisbauamt beschäftigt sich nicht nur mit einem hohen Sicherheitsstand für die Bildungsstätte. Das Gebäude soll im nächsten Jahr renoviert werden. Darüber informierte Cornelia Steinecke den Bauausschuss am Dienstagabend in Salzwedel. Die Leiterin des Hochbauamtes ging auf Details ein. So soll zum Beispiel Schallschutz in einige Räume installiert werden, um den Unterricht besser gestalten zu können. Bei der Fassade gibt es eine enge Absprache mit dem Amt für Denkmalschutz. Denn das Haus steht unter Denkmalschutz. Darum wird der Außenbereich zwar gesäubert, aber baulich nicht verändert. Für die gesamten Arbeiten an der Sekundarschule sind vom Kreis 942 000 Euro eingeplant.

Die ersten Bauarbeiten auf dem Grundstück begannen 1945. Die Steine für das Fundament stammen vom einstigen Flughafen Sichau. Der erste Unterricht erfolgte dort 1955. Allerdings war im Oktober des selben Jahres schon wieder Schluss: Die Klassenzimmer des neuen Gebäudes mussten aufgrund fehlender Heizung geräumt werden. Im Schuljahr 1956 / 57 ging es weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare