Gaming-Event am Sonnabend, 10. März, in der Gardelegener Bibliothek

FIFA18 als Pilotptojekt

+
Bibliotheks-Leiterin Laura Zerneke (links) und ihre Stellvertreterin Romy Topf präsentieren das Gaming-Event, das am Sonnabend, 10. März in der Bibliothek stattfinden wird.

sts Gardelegen. „Die Bibliotheken-Welt wandelt sich.“ Das sagt Laura Zerneke, die Leiterin der Gardelegener Stadt-, Kreis- und Gymnasialbibliothek. Und sie schaut auf „FIFA18“, ein Gaming-Event, das vor allem bei jungen Menschen sehr beliebt ist.

Gemeinsam mit ihrer Stellvertreterin Romy Topf stellte sie gestern ein Pilotprojekt vor, das am Sonnabend 10. März in den Räumen der Bibliothek gespielt werden soll. An diesem Tag werden von 13.30 bis 18 Uhr nämlich 16 Teilnehmer bei einem „FIFA-Turnier“ mitmachen, das im Turniermodus ausgetragen wird. Soll heißen: Jeder macht mindestens drei Spiele.

Gespielt wird auf zwei Konsolen (PS4): Weil die Gardelegener Bibliothek nur eine Konsole hat, wird auf eine weitere aus der Salzwedeler Bibliothek zurückgegriffen. „Wir sind sehr gespannt auf die Resonanz“, sagt Romy Topf. Sollte sich der Tag als Erfolg erweisen, dann kann sich das Bibliotheksteam eine Neuauflage vorstellen, „vielleicht rund um die Fußball-Weltmeisterschaft im Sommer in Russland“, sagt Laura Zerneke.

Anmeldungen für das FIFA18-Turnier sind möglich ab Montag, 19. Februar, bis spätestens Freitag. 9. März, direkt in der Bibliothek, per Telefon unter (0 39 07) 70 20 oder per E-Mail unter info@bibliothek-gardelegen.de. Das Mindestalter beträgt zwölf Jahre: Und: Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Personen beschränkt. Mitmachen kann nur, wer sich auch vorher angemeldet hat. Gespielt wird auf einer großen Leinwand, die in der Gardelegener Bibliothek aufgestellt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.