Offenbar am Bahnhof in Mieste angefahren

Nach Beckenbruch: Fund-Kater aus Mieste sucht sein Zuhause

Kater erlitt einen Beckenbruch
+
Dieser verschmuste Kater ist offenbar von einem Auto angefahren worden und hatte einen Beckenbruch erlitten. Nun sucht das Tierheim die Besitzer.
  • Stefan Schmidt
    VonStefan Schmidt
    schließen

Vor sechs Wochen wurde der schwarz-weiß gestreifter Kater offenbar am Bahnhof in Mieste angefahren und erlitt einen Beckenbruch. Das Gardelegener Tierheim hat ihn bis heute aufgepäppelt und sucht nun die Besitzer.

Mieste – Er lag fast bewegungsunfähig unweit des Bahnhofs von Mieste. Ein schwarz-weiß gestreifter Kater ist vor sechs Wochen, am 13. Mai, im Drömlingsort aufgefunden worden. Offenbar wurde er von einem Auto angefahren. Kurz danach kam er ins Gardelegener Tierheim und wurde dort bis heute aufgepäppelt. Das Tier bekommt zwar immer noch Schmerzmittel, hat sich aber von seinen Verletzungen – darunter ein Beckenbruch – gut erholt. Das Tier ist sehr verschmust, weshalb die Tierheim-Mitarbeiter davon ausgehen, dass er zuvor in einem Haushalt gelebt hat. Der Bruch ist so weit verheilt, dass der Kater sich wieder bewegen kann.

Wer weiß, wohin er gehört, kann sich im Tierheim unter der Telefonnummer (0 39 07) 71 51 05 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare