Sachschaden von etwa 63.000 Euro

Drei Personen verletzt: Kleinbus kommt in Gardelegen von der Straße ab und prallt gegen Baum

Der Bus musste durch eine Abschleppfirma geborgen werden.
+
Der Bus musste durch eine Abschleppfirma geborgen werden.

pm/mih Gardelegen. Der 61-jährige Fahrer eines Kleinbusses (Rufbus) befuhr am Montagnachmittag gegen 15.50 Uhr in Gardelegen die L27 in Richtung Hemstedt.

Aus bisher nicht geklärter Ursache kam er zwischen beiden Ortschaften nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben und kam an einem Straßenbaum zum Stehen.

Das Fahrzeug kam an einem Straßenbaum zum Stehen.

Der Baum wurde durch den Aufprall entwurzelt. Die im Bus befindlichen, zwei weiblichen, Passagiere (beide 21 Jahre) sowie der Fahrer wurden durch den Unfall verletzt in das Krankenhaus Gardelegen verbracht. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 63.000 Euro. Der Bus musste durch eine Abschleppfirma geborgen werden.

Zum Grad der Verletzungen kann zum jetzigen Zeitpunkt keine Auskunft gegeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare