Haupteingang der Alten Löwen-Apotheke ist wegen Bauarbeiten gesperrt

Über Umwege in die Gardelegener Tourist-Information

Mann und Frau vor Eingang
+
Die Tourist-Information kann nur von hinten betreten werden
  • Stefan Schmidt
    VonStefan Schmidt
    schließen

Die Alte Löwen-Apotheke, in der sich auch die Gardelegener Tourist-Information befindet, ist eine Baustelle.

Gardelegen – Seit Anfang August ist die Alte Löwenapotheke am Gardelegener Rathausplatz – in dem Gebäude befindet sich auch die Tourist-Information – eine Großbaustelle. Der Altbau wird saniert. Doch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tourist-Information und des dort ebenfalls untergebrachten Kulturamtes sind trotzdem vor Ort, zu den gewohnten Öffnungszeiten. Auch die Angebotspalette der Tourist-Information bleibt unverändert. Einzige Änderung: Der Haupteingang zur ehemaligen Apotheke, vom Rathausplatz aus, ist geschlossen. Und auch der kleine Durchgang links daneben zum Parkplatz am Haus II ist, bedingt durch die Bauarbeiten, nicht passierbar. Wer zur Tourist-Information will, der muss stattdessen die Zufahrt am Haus II zum dahinter befindlichen Parkplatz nutzen und gelangt dann links herum von hinten an die Alte Löwenapotheke. Von dort geht es an der Baustelle entlang ins Gebäude, das nach jetzigem Stand bis zum Jahresende saniert werden soll. Die Kosten dafür liegen bei etwas mehr als 500.000 Euro. Finanziert wird die Maßnahme auch über Fördergeld aus dem Landesprogramm der Städtebauförderung.

Anbau wird abgerissen

Wenn die jetzigen Bauarbeiten abgeschlossen sind, folgt das nächste Projekt. Denn der in den frühen 1980er Jahren erfolgte und optisch nicht gerade ansprechende graue Anbau im hinteren Bereich des Gebäudekomplexes wird komplett abgerissen. Er soll einem Neubau weichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare