1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Gardelegen

Weiterhin nur mit Maske

Erstellt:

Von: Stefan Schmidt

Kommentare

Maske vor Kita.
Die Maske bleibt in Gsrdelegens Einrichtungen. © Stefan Schmidt

In Gardelegens Einrichtungen gilt weiterhin Maskenpflicht.

Gardelegen – In den Einrichtungen der Hansestadt Gardelegen – dazu gehören Stadtverwaltung, Bibliothek und Tourist-Information – gilt ab dem heutigen Montag trotz der landesweiten Lockerungen bis auf Weiteres die Maskenpflicht. Das teilt Dezernent Andreas Hensel mit. „Wir wollen mit diesem Schritt unsere Bürgerinnen und Bürger vor Ansteckungen schützen und zudem die Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes gewährleisten“, begründet Hensel diesen Schritt. In der vergangenen Woche lag die Inzidenz im Altmarkkreis Salzwedel an mehreren Tagen bei mehr als 3.000. Die Entscheidung für die Maskenpflicht, die im Rahmen des Hausrechts gefallen ist, sei auch mit Blick auf die aktuell nach wie vor hohen Corona-Zahlen im Kreisgebiet getroffen worden. „Wir hatten in den vergangenen zwei Jahren im Gegensatz zu vielen anderen Kommunen eine immer geöffnete Verwaltung ohne verpflichtende Terminvereinbarungen oder Zugangsbeschränkungen – genau das wollen wir auch Dank der Maskenpflicht aufrechterhalten“, verdeutlicht der Dezernent.

Vor allem für Eltern ist ganz wichtig: Auch in den städtischen Kindertageseinrichtungen – egal ob in Gardelegen selbst oder in den Dörfern – bleibt die Maskenpflicht bis auf Weiteres bestehen. In diesen Einrichtungen gilt zudem nach wie vor eine Testpflicht für Arbeitgeber, Beschäftigte und darüber hinaus für Besucher.

Auch interessant

Kommentare