1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Gardelegen

Gardelegen sucht für das Salzwedeler Tor eine Nachfolgeregelung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stefan Schmidt

Kommentare

Historisches Stadttor
Die Gartenakademie zieht sich aus dem Salzwedeler Tor zurück © Stefan Schmidt

Die Gartenakademie Sachsen-Anhalt zieht aus dm Salzwedeler Tor in Gardelegen aus.

Gardelegen – Die Gartenakademie Sachsen-Anhalt wird ihre Räume im historischen Salzwedeler Tor räumen. Laut dem städtischen Amt für Gebäude- und Liegenschaftsverwaltung sucht die Kommune – ihr gehört das Stadttor mitsamt der darin befindlichen Räumlichkeiten – zum 1. Januar 2023 einen neuen Mieter. Denn die Gartenakademie Sachsen-Anhalt hat den Vertrag mit der Stadt gekündigt. Die Räumlichkeiten wurden von der Akademie seit dem Jahr 2015, also seit rund sieben Jahren, genutzt. Ein weiterer Standort der Gartenakademie in Gardelegen ist die Kapelle am St. Georg, nur wenige Meter vom Salzwedeler Tor entfernt. Dort gibt es unter anderem einen Kräutergarten, in dem Kindern der Umgang mit Kräutern und Pflanzen beigebracht wird.

Das Salzwedeler Tor beherbergte vor der Nutzung durch die Gartenakademie, die zuvor ihren Sitz auf Gut Zichtau hatte, für mehrere Jahre die Gardelegener Tourist-Information, die aber seit vielen Jahren direkt in der Innenstadt in der Alten Löwen-Apotheker untergebracht ist.

Das Salzwedeler Tor stammt aus dem 16. Jahrhundert und ist das am besten erhaltene Gardelegener Stadttor. Kurz nach der Wende, im Jahr 1991, gab es eine Generalinstandsetzung. Die Große Bastion wurde im Jahr 2013 saniert. Die Räumlichkeiten innerhalb des Stadttores sind 25 und 50 Quadratmeter groß.

Auch interessant

Kommentare