Ungewöhnlicher Feuerwehreinsatz am Sonntagabend im Alten Dorf von Jävenitz

Defekt im Spielzeug-Jeep

+
Ein technischer Defekt an einem Spielzeug-Jeep war die Ursache für einen Brand am Alten Dorf in Jävenitz. Die Feuerwehr konnte aber wieder abrücken.

sts Jävenitz. Gemeldet war ein Scheunenbrand in der Dorfmitte. Um 21. 40 Uhr heulten am Sonntagabend in Jävenitz und Hottendorf – beide Feuerwehren werden automatisch gemeinsam zu Einsätzen alarmiert – die Sirenen. Einsatzort war das Alte Dorf in Jävenitz.

Vor Ort angekommen, war die Lage allerdings entspannt. Der Brandherd war bereits unter Kontrolle. Dieser Brandherd war ein Spielzeug-Jeep, der unter einem Carport-Anbau stand. Dieser Mini-Jeep qualmte, ein mögliches Feuer drohte auf das Gebäude überzugreifen.

Die Geschädigte sowie ein Zeuge hatten die Löscharbeiten bereits abgeschlossen, als die Feuerwehr mit 19 Einsatzkräften vor Ort eintraf. Beschädigt wurden durch das Feuer ein Tret-Traktor, ein Husqvarna-Rasentraktor, ein Fernseher, zwei Deckenlampen sowie das Carport selbst. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen der Polizei bei etwa 2500 Euro. Es gibt keine Hinweise auf Brandstiftung, teilt die Polizei weiter mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare