1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Gardelegen

Breitenfelder Ortsdurchfahrt wird saniert

Erstellt:

Von: Ina Tschakyrow

Kommentare

Auto fährt auf Straße
Die Ortsdurchfahrt von Breitenfeld wird grundhaft saniert. © Stefan Schmidt

Die Ortsdurchfahrt in Breitenfeld, die aus Kopfsteinpflaster besteht, wird grundhaft saniert. Die Bauarbeiten an der L 26 sollen im Mai beginnen. Es wird Umleitungen geben.

Breitenfeld – Die Ortsdurchfahrt in Breitenfeld wird grundhaft saniert. Damit wird nun nach Dannefeld und Jeggau die letzte Ortsdurchfahrt der L 26 erneuert. Die Sanierung soll nach den derzeitigen Planungen im Zeitraum von Mai bis Ende November dieses Jahres durchgeführt werden, teilt Peter Mennicke, Pressesprecher des Ministeriums für Infrastruktur und Digitales des Landes Sachsen-Anhalt, auf Anfrage der Altmark-Zeitung mit.

Die Strecke, die saniert wird, ist insgesamt etwa 800 Meter lang. Davon werden innerorts exakt 413 Meter – der erste Bauabschnitt umfasst den Ortseingang bis zur Kirche und der zweite Bauabschnitt umfasst den Bereich von der Kirche bis zum Ortsausgang – grundhaft saniert. Das bedeutet, es werden auch die tiefer liegenden Asphaltschichten, also Trag-, Binder- und Deckschicht erneuert, informiert Peter Mennicke. Hinzu kommen jeweils etwa 200 Meter im Bereich der Ortseingänge bzw. Ortsausgänge, wo eine neue Deckensanierung erfolgt. Neben der Fahrbahn werden auch die Gehwege und die Trinkwasserleitung erneuert. Die Trinkwasserleitungen mit neuen Hausanschlüssen werden vom Gardelegener Wasserverband neu verlegt. Die Kosten belaufen sich auf 276.000 Euro.

Während der Baumaßnahme gibt es Beeinträchtigungen für Anlieger und Verkehrsteilnehmer. „Das ist unvermeidlich“, teilt Peter Mennicke mit. Die L 26 muss voll gesperrt werden. Während der Bauarbeiten wird der Durchgangsverkehr weiträumig über die Orte Schwiesau - Klötze - Wenze - Peckfitz umgeleitet. Für Anlieger und den Busverkehr gibt es eine innerörtliche Umleitung. Derzeit ist geplant, die Bauarbeiten von Jeggau kommend in Richtung Schwiesau durchzuführen.

Es wird davon ausgegangen, dass sich die Sanierungskosten in diesem Bereich der L 26 auf etwa eine Million Euro belaufen werden.

In den vergangenen Jahren wurde bereits ein Abschnitt der L 26, die von Schwiesau über Breitenfeld, Eigenthum und Jeggau bis zur Ortsumgehung Mieste führt, hinter dem Ortsausgang Schwiesau in Richtung Breitenfeld erneuert. Die Ortsdurchfahrt Jeggau, wo auch die L 26 durchführt, ist seit Ende des Jahres 2017 saniert. Nun wird noch die Ortsdurchfahrt Breitenfeld saniert, die aus Kopfsteinpflaster besteht.

Auch interessant

Kommentare