Interessenten für zwei kommunale Gebäude / Bestandsschutz für die Tourist-Information

Bald Verkäufe in Mieste und Sichau

Die Tourist-Information des Fremdenverkehrsvereins Mieste bliebe vor Ort, sollte das Gebäude von der Stadt verkauft werden. Einen Interessenten gibt es ebenso...
+
Die Tourist-Information des Fremdenverkehrsvereins Mieste bliebe vor Ort, sollte das Gebäude von der Stadt verkauft werden. Einen Interessenten gibt es ebenso...
  • Stefan Schmidt
    vonStefan Schmidt
    schließen

Mieste / Sichau. Zu Zeiten der kommunalen Eigenständigkeit vieler Dörfer, also vor 2011, war es fast überall so: Es gab Dorfgemeinschaftshäuser. Also Gebäude, in denen sich die Menschen aus dem Ort trafen – mehr oder weniger regelmäßig.

...wie für das Dorfgemeinschaftshaus in der ehemaligen Nachbargemeinde Sichau. Die Stadt hat beide Immobilien ausgeschrieben.

Manche Objekte wurden nur ganz selten genutzt, ander fast wöchentlich. Seitdem es das Großgebilde Gardelegen mit seinen 50 Ortsteilen gibt, hat sich dies geändert. Manche dieser Dorfgemeinschaftshäuser sind in den vergangenen Jahren verkauft oder verpachtet worden. Und weitere könnten bald folgen. Wie das Dorfgemeinschaftshaus in Sichau. Das steht aktuell zum Verkauf. Interessenten werden per Inserat gesucht. Dasselbe trifft auf das Gebäude zu, in dem sich in Mieste die Tourist-Information des Miester Fremdenverkehrsvereins befindet. Im ersten Stock gibt es zudem eine Art Heimatstube, ein Traditionszimmer mit historischen Ausstellungsstücken. Auch dieses Gebäude steht zum Verkauf.

„Wir haben für beide Objekte Interessenten“, erklärt dazu Gardelegens Bürgermeisterin Mandy Zepig. Konkret: Es habe Anfragen von Kaufwilligen sowohl für das Haus in Sichau als auch für die Immobilie in Mieste gegeben. Und weil die Stadt nicht einfach so „frei Hand“ kommunale Objekte verkaufen kann, ohne eventuelle Gegenangebote einzuholen, gab es eine Ausschreibung. Wer immer sich nun meldet, kann auf einen Kauf der jeweiligen Immobilie hoffen.

In beiden Fällen, so betont Mandy Zepig, sei der jeweilige Ortschaftsrat informiert und mit einbezogen worden. Gegenstimmen habe es bisher nicht gegeben.

In der ehemaligen Gemeinde Sichau gibt es neben dem Dorfgemeinschaftshaus gegenüber der Sichauer Kirche auch noch die Bauernstube im benachbarten Tarnefitz. Sie ist sogar besser ausgestattet als das Objekt im eigentlichen Hauptort der einstigen Gemeinde. Und in Mieste darf der Käufer das Objekt nur dann erwerben, wenn Tourist-Information und Traditionszimmer Bestandschutz haben.

Auch vor einem möglichen endgültigen Verkauf, so betont die Bürgermeisterin, würden die betroffenen Ortschaftsräte noch einmal befragt.

Von Stefan Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare