Wagen touchiert mehrere Bäume und überschlägt sich: Fahrer leicht verletzt

B188: Schutzengel bei schwerem Unfall

+
Das Fahrzeug fing außerdem Feuer. Den Kleinbrand löschten Aktive der Feuerwehr.

ds Wernitz. Sein Auto touchierte mehrere Bäume am Rande der B188, überschlug sich und blieb dann auf dem Dach liegen: Der Fahrer muss einen guten Schutzengel gehabt haben, denn er verletzte sich nur leicht.

Am Montagabend gegen 20.25 Uhr war der Mann (28) mit seinem Passat auf der B 188 von Gardelegen in Richtung Wolfsburg unterwegs. Etwa 400 Meter vor Wernitz kam das Auto bei regennassen Fahrbahnverhältnissen zunächst nach rechts von der Straße ab, fuhr durch den Graben, überfuhr einen Leitpfosten und touchierte fünf Bäume. Im weiteren Unfallverlauf schleuderte der Passat zurück auf die Straße, überschlug sich und blieb auf der linken Seite, zwischen Fahrbahn und Radweg, auf dem Dach liegen. 

Diesem Unfallwrack entstieg der Fahrer leicht verletzt.

Weil Rauch aus dem Motorraum aufstieg, wurde parallel zur Polizei und dem Rettungswagen auch die Feuerwehr gerufen, die den Entstehungsbrand auch löschte. Der Fahrer befand sich beim Eintreffen der Polizei schon außerhalb des Unfallwracks - er hatte sich leicht verletzt und wurde später ambulant im Krankenhaus Gardelegen behandelt. Zur Unfallursache gab der 28-Jährige an, dass er einem Tier ausweichen wollte und deshalb von der Straße abkam. Die Polizeibeamten stellten zudem fest, dass mindestens ein Reifen seines Wagens zu wenig Profil aufwies. Am VW entstand Totalschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare