Brückenarbeiten zwischen Bergfriede und Taterberg

B 188 ab Montag gesperrt

mm Bergfriede / Taterberg. Die Eisenbahnbrücke zwischen Bergfriede und Taterberg, mit der die Bahnstrecke die B 188 von Gardelegen nach Wolfsburg überquert, muss saniert werden. Damit das Bauwerk auch weiterhin tragfähig ist, sind Instandsetzungsarbeiten nötig.

Diese beginnen am Montag, 18. Mai. Die Arbeiten sollen bis zum 12. Juni andauern. Während der Baumaßnahme kommt es vorwiegend zu einer halbseitigen Sperrung der B 188, informierte Anika Steidl, Pressesprecherin der Polizei im Bördekreis. Der Verkehr wird mittels einer Ampelregelung an der Baustelle vorbeigeführt. Die maximale Durchfahrtsbreite wird bei drei Metern liegen. Außerdem wird die B 188 in vier Nächten voll gesperrt. In der Zeit von 18 bis 4 Uhr wird der Verkehr dann großräumig umgeleitet. Die Umleitung ist ausgeschildert. Die Vollsperrung ist angesetzt für die Nacht vom 29. zum 30. Mai, für die Nacht vom 30. zum 31. Mai sowie für die Nacht vom 2. zum 3. Juni und die Nacht vom 3. zum 4. Juni. An diesen beiden Wochenenden müssen sich die Verkehrsteilnehmer deshalb auch auf eine längere Fahrzeit einstellen. Ab Sonnabend, 13. Juni, ist die B 188 wieder normal befahrbar.

Von Monika Schmidt

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare