Verursacher flüchtet vom Unfallort / Polizei sichert Spuren und sucht nach Zeugen

Autofahrer beschädigt Verkehrsinsel und -zeichen in Mieste

lam Mieste. Im Rahmen ihrer Streifentätigkeit stellten Polizeibeamten am Sonntagnachmittag um 14. 58 Uhr in Mieste Unfallschäden im Bereich der Landstraße 27/Einmündung Bundesstraße 188 fest. Als die Beamten den Bereich gegen 13.30 Uhr passierten, waren diese, so steht es im Polizeibericht, noch nicht vorhanden.

Nach der Spurenlage war ein bisher unbekanntes Fahrzeug auf der L 27, aus Richtung Mieste kommend, unterwegs und fuhr im Bereich der Einmündung über die Verkehrsinsel. Dabei kam es zur Kollision mit einem Verkehrsschild. Ein zweite Schild knickte durch die Wucht um und wurde aus der Verankerung gerissen. Anschließend setzte der Fahrer seine Fahrt auf der B 188 in Richtung Gardelegen fort, flüchtete vom Unfallort. Vor Ort konnten die Beamten Spuren des verursachenden Fahrzeuges sichern.

Die Schadenshöhe an der Verkehrsinsel und den Schildern wurde vor Ort auf rund 500 Euro geschätzt. Zeugen die Hinweise zur Aufklärung geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Gardelegen unter der Telefonnummer (0 39 07) 72 40 zu melden.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare