Auffahrunfall mit 4500 Euro Schaden

Auto zu spät gesehen – Unfall in Solpke

Weil der Fahrer des Citroen zu spät ein abgesichertes, haltendes Fahrzeug sah, kam es zum Auffahrunfall.
+
Weil der Fahrer des Citroen zu spät ein abgesichertes, haltendes Fahrzeug sah, kam es zum Auffahrunfall.

Solpke – Ein Auffahrunfall ereignete sich am Dienstagnachmittag um 16. 08 Uhr auf der Bundesstraße 188 in Richtung Solpke. Die Polizei teilt mit, dass nach einem technischen Defekt ein Fahrzeug am rechten Straßenrand zum Stehen kam.

Kurz hinter dem abgesicherten Fahrzeug passierte der Unfall.

Ein 30-jähriger Fahrer eines Citroen erkannte die Verkehrssituation zu spät und fuhr auf den Sprinter eines 51-jährigen Fahrzeugführers auf. Der Citroen wurde bei dem Zusammenstoß erheblich beschädigt.

Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 4500 Euro geschätzt. Der Fahrer des Citroen wurde nach dem Unfall leicht verletzt ins Altmark-Klinikum nach Gardelegen gebracht. (it)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare