Veraltete Straßenbeleuchtung: Zusätzliche Investitionen für die Ortslage Estedt nötig

Ausgaben für Estedt: 25.000 Euro für neue Lampen

+
Die Erdverkabelung für die Straßenlampen auch entlang der Schenkenhorster Straße in Estedt müssen erneuert werden. Das kostet für die Ortslage insgesamt 25.000 Euro

sts Estedt. Die Erdverkabelung für die Straßenlampen in Estedt sind veraltet. Das hat kürzlich eine Fachfirma festgestellt. Anlass war die Tatsache, dass sich die Ausfälle der Straßenbeleuchtung in Estedt seit Mitte Oktober mehrten.

Aus diesem Grund liegt den Mitgliedern des Gardelegener Bau-, Finanz- und Hauptausschusses eine Beschlussvorlage für Mehrkosten in Estedt vor.

Denn die Erdverkabelung ist mindestens 35 Jahre alt und besteht aus Aluminium. Eine Reparatur sei nicht mehr möglich, teilt die Kämmerei mit. Deshalb sind bereits Angebote für eine Erneuerung eingeholt worden. Die drei Fachausschüsse treffen sich nun am Montag um 18.30 Uhr unmittelbar vor der Stadtratssitzung, um über das Thema zu beraten, das gleich anschließend im Stadtrat beschlossen werden soll. Betroffen sind die Bereiche Schenkenhorster Straße, Steg, Teile der Schulstraße, An der Mühle und Teile der Chaussee.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare