Gardelegen – Archiv

Matthias Eisenberg spielte zum wiederholten Mal in der Letzlinger Schlosskirche die Orgel

Matthias Eisenberg spielte zum wiederholten Mal in der Letzlinger Schlosskirche die Orgel

Seit knapp 25 Jahren gibt Organist Matthias Eisenberg Konzerte im Heidedorf Letzlingen – sogar als die Böttcher-Orgel in Reparatur war.
Matthias Eisenberg spielte zum wiederholten Mal in der Letzlinger Schlosskirche die Orgel
Gardelegen: 245 Braukeller und eine Leichenwäscherei

Gardelegen: 245 Braukeller und eine Leichenwäscherei

Es gibt viele Anekdoten aus der Gardelegener Sandstraße.
Gardelegen: 245 Braukeller und eine Leichenwäscherei

„Ich bin infiziert vom Sammeln“

Der Gardelegener Roland Schneidereit sammelt Garley-Devotionalien
„Ich bin infiziert vom Sammeln“

Grüner Weg sorgt für Zornesröte: Zichtaus Ortschaftsrat ist empört

Seit Jahren hofft der Zichtauer Ortschaftsrat auf die Sanierung des Grünen Weges.
Grüner Weg sorgt für Zornesröte: Zichtaus Ortschaftsrat ist empört

Stolpersteine erinnern an Familie Hess in Gardelegen

Fünf weitere Stolpersteine wurden am Dienstag in Gardelegen verlegt. Dabei setzte sich die Arbeitsgemeinschaft Stolpersteine des Geschwister-Scholl-Gymnasiums mit der Geschichte der jüdischen Familie Hess auseinander.
Stolpersteine erinnern an Familie Hess in Gardelegen

15-Jähriger sticht in Gardelegen auf 17-Jährigen ein – Haftbefehl

Eine körperliche Auseinandersetzung zwischen zwei Jugendlichen in Gardelegen endet fast tödlich.
15-Jähriger sticht in Gardelegen auf 17-Jährigen ein – Haftbefehl

Friedhofsbänke aus Metall statt aus Holz

Für 916 Euro hat die Stadt Gardelegen neue Friedhofsbänke angeschafft.
Friedhofsbänke aus Metall statt aus Holz

86 Jahre nach Zwangsumsiedlung: 24. Salchau-Treffen auf GÜZ-Areal

Seit 86 Jahren existiert Salchau nahe Letzlingen nicht mehr. Dort befindet sich nun das Gefechtsübungszentrum (GÜZ). Dort wurde am Sonnabend zum 24. Mal mit vielen Gästen an das frühere Dorf erinnert.
86 Jahre nach Zwangsumsiedlung: 24. Salchau-Treffen auf GÜZ-Areal

In Letzlingen teilweise 30 km/h für alle

Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf der B 71 in Letzlingen hat sich geändert.
In Letzlingen teilweise 30 km/h für alle

Gästebuch-Einträge auf der Gedenkstätte Feldscheune Isenschnibbe: „Beeindruckend“ und „bedrückend“

Das Besucherzentrum auf der Gedenkstätte Feldscheune Isenschnibbe hat auch ein Gästebuch.
Gästebuch-Einträge auf der Gedenkstätte Feldscheune Isenschnibbe: „Beeindruckend“ und „bedrückend“

„Lieber heute als morgen“ beginnen

Der Eigentümer des Gardelegener Bahnhofsgebäudes wartet noch auf behördliche Genehmigungen.
„Lieber heute als morgen“ beginnen

OdF-Straße: Zustimmung, aber noch offene Fragen

Die OdF-Straße in Gardelegen soll ab dem kommenden Frühjahr saniert werden.
OdF-Straße: Zustimmung, aber noch offene Fragen

Stadt Gardelegen beteiligt sich finanziell an Zahnarztsuche

Die Stadt Gardelegen hat eine Kooperation mit der Kassenzahnärztlichen Vereinigung abgeschlossen.
Stadt Gardelegen beteiligt sich finanziell an Zahnarztsuche

Kirschen blühen nicht im Apfelweg in Lindstedt

Im Apfelweg in Lindstedt sind 23 Bäume vertrocknet. Mit Baum-Paten könnten neue Bäume gepflanzt und gepflegt werden.
Kirschen blühen nicht im Apfelweg in Lindstedt

Wo kann draußen in der Gardelegener Einheitsgemeinde gefeiert werden?

Für kommunale Gebäude gibt es eine entgeltliche Nutzungsordnung. Diese soll nun auch für Freiflächen erarbeitet werden. Damit wird ein Überblick geschaffen, an welchen Orten draußen Veranstaltungen möglich sind.
Wo kann draußen in der Gardelegener Einheitsgemeinde gefeiert werden?

B 71 wird zwischen Wiepke und Kakerbeck gesperrt

Aufgrund der Vollsperrung der B 71 zwischen Wiepke und Kakerbeck kommt es zu einer weiträumigen Umleitung.
B 71 wird zwischen Wiepke und Kakerbeck gesperrt

Wiepker Gerätehaus: Die Pläne werden konkret

Die Pläne für den Neubau des Wiepker Feuerwehr-Gerätehauses werden konkreter.
Wiepker Gerätehaus: Die Pläne werden konkret

Stolperstein-AG des Gardelegener Gymnasiums arbeitet jüdische Geschichte auf

Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Stolpersteine plant in diesem Monat ihre letzte Verlegung für die Schicksale jüdischer Familien in Gardelegen. Fünf Steine werden dabei von Künstler Gunter Demnig in den Boden gesetzt.
Stolperstein-AG des Gardelegener Gymnasiums arbeitet jüdische Geschichte auf

Schenkenhorst hat „einen Deckel drauf gemacht“

Der jahrelange Streit umeine geplante Hähnchenmastanlage bei Schenkenhorst ist vom Tisch.
Schenkenhorst hat „einen Deckel drauf gemacht“

Probe-Rundgang in Zichtau für „Unser Dorf hat Zukunft“

In Zichtau fand am Freitagvormittag ein Probe-Rundgang für den Landesausscheid für „Unser Dorf hat Zukunft“ statt. Es gab Tipps von einer Jury, um die Ortschaft noch besser zu präsentieren.
Probe-Rundgang in Zichtau für „Unser Dorf hat Zukunft“

Frontal gegen Baum: Ein Schwerverletzter bei Wiepke

Zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person kam es am Donnerstagnachmittag auf der B 71 bei Wiepke.
Frontal gegen Baum: Ein Schwerverletzter bei Wiepke

Motocross-Fahrer stören Waldtiere und beschädigen die Natur rund um Berge

Immer mehr Motocross-Fahrer befahren illegal die Waldwege. Dabei werden Waldtiere gestört und die Natur beschädigt. Außerdem ist das auch für die Motocross-Fahrer gefährlich.
Motocross-Fahrer stören Waldtiere und beschädigen die Natur rund um Berge

Eine Tür, die ins Nichts führt, erinnert an Bombardierung in Gardelegen

Zwei Vorschläge wurden im Sozialausschuss vorgestellt, wie an die Bombardierung vom 15. März 1945 in Gardelegen erinnert werden soll. Eine Schülerin und Lehrer präsentierten eine Säule und eine Tür zum Gedenken am Postparkplatz und an der …
Eine Tür, die ins Nichts führt, erinnert an Bombardierung in Gardelegen