Gardelegen – Archiv

Immer mehr Schmierereien auf Gardelegens Skate-Anlage

Immer mehr Schmierereien auf Gardelegens Skate-Anlage

Die Skate-Anlage im Gardelegener Bürgerpark wird immer mehr beschmiert. Das sorgt für Ärger und Unverständnis im Rathaus.
Immer mehr Schmierereien auf Gardelegens Skate-Anlage
Zebras und Dromedare hautnah erleben

Zebras und Dromedare hautnah erleben

Seit wenigen Tagen können Besucher in Miesterhorst auf Tuchfühlung mit Zebras, Dromedaren und vielen anderen Tieren gehen. Denn Familie Weisheit hat in Miesterhorst einen Streichelzoo eröffnet.
Zebras und Dromedare hautnah erleben

Gardelegener wegen schwerer Körperverletzung angeklagt

Wegen schwerer Körperverletzung saß ein Gardelegener vor Gericht. Er soll seine Ex-Lebensgefährtin geschlagen haben. Am Ende wurde das Verfahren eingestellt.
Gardelegener wegen schwerer Körperverletzung angeklagt

Richtung B 71: Kollision und 30 Meter „Flug“ – Audi-TT-Fahrer (25) erleidet schwerste Verletzungen

Laut Polizei wer der 25-jährige Audi-TT-Fahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Er wurde bei dem Unfall schwerst verletzt.
Richtung B 71: Kollision und 30 Meter „Flug“ – Audi-TT-Fahrer (25) erleidet schwerste Verletzungen

Konrad Fuchs: „Wir müssen noch warten“

Das Gräberfeld für die KZ-Opfer auf dem Friedhof in Mieste soll umgestaltet werden. Noch fehlt aber das Okay des Denkmalschutzes.
Konrad Fuchs: „Wir müssen noch warten“

Besucherzentrum „bis auf Weiteres“ geschlossen

Das Besucherzentrum auf der Gedenkstätte Feldscheune Isenschnibbe bei Gardelegen ist gesperrt. Grund sind „mehrere Defekte“ im Gebäude.
Besucherzentrum „bis auf Weiteres“ geschlossen

Nach Beckenbruch: Fund-Kater aus Mieste sucht sein Zuhause

Vor sechs Wochen wurde der schwarz-weiß gestreifter Kater offenbar am Bahnhof in Mieste angefahren und erlitt einen Beckenbruch. Das Gardelegener Tierheim hat ihn bis heute aufgepäppelt und sucht nun die Besitzer.
Nach Beckenbruch: Fund-Kater aus Mieste sucht sein Zuhause

Freie Fahrt auf der B 188 bei Weteritz

Aufatmen bei vielen Autofahrern: Die Bauarbeiten auf der Bundesstraße 188 zwischen Gardelegen und Weteritz sind beendet.
Freie Fahrt auf der B 188 bei Weteritz

Arbeiten an Ipser Friedenseiche haben begonnen 

Die mehr als hundert Jahre alte Eiche am Ortsrand von Ipse ist am Montag, 21. Juni, beschnitten worden. Totholz wurde von einer Fachfirma entfernt und darüber hinaus die Krone gestutzt. Diese Maßnahme dient der Gefahrenabwehr.
Arbeiten an Ipser Friedenseiche haben begonnen 

Pläne für Hanse-Center in Gardelegen nach Ersteigerung vorgestellt

Die DEFAMA hat das Hanse-Center in Gardelegen bei der Zwangsversteigerung erhalten. Vorstandsmitglied Matthias Schrade informiert über die zukünftigen Pläne, damit das Objekt dauerhaft im Bestand bleibt.
Pläne für Hanse-Center in Gardelegen nach Ersteigerung vorgestellt

Corona-Bilanz in Gardelegen: „Psychisch war das extrem“

Das Altmark-Klinikum Gardelegen zieht nach einem Jahr Corona-Pandemie eine Bilanz. Die Entscheidung, die Corona-Patienten des Kreises in Gardelegen zu bünden, sei richtig gewesen, sagt Geschäftsführer Hans-Joachim Fietz-Mahlow.
Corona-Bilanz in Gardelegen: „Psychisch war das extrem“

Berger Dorfgemeinschaftshaus wird saniert

Vor einem Jahr brachen Teile der Decke des Saales im Berger Sportzentrum ein. Das Gebäude ist seitdem gesperrt
Berger Dorfgemeinschaftshaus wird saniert

Angeklagter (81) in Gardelegen: „Ich fasse kein Auto mehr an“

Wegen Unfallflucht saß ein 81-jähriger Mann aus Gardelegen vor Gericht. Er gab noch vor Ort seinen Führerschein ab.
Angeklagter (81) in Gardelegen: „Ich fasse kein Auto mehr an“

64-Jähriger überschlägt sich: Unfall auf der B 71 bei Estedt

Auf der B 71 nördlich von Estedt ist am Montag um 12.40 Uhr ein 64-jähriger Nissan-Fahrer verunglückt. Er wurde verletzt.
64-Jähriger überschlägt sich: Unfall auf der B 71 bei Estedt

2. Livestream-Edition des Gardelegener „Metal Frenzy Open Air“

Gardelegen/Oebisfelde - Zwei Festivaltage sind zu Ende, wobei insgesamt acht Bands auf der Bühne standen. Im Nordsound Showroom in Oebisfelde fand am Wochenende die 2. Livestream-Edition des „Metal Frenzy Open Air“ statt. Dabei waren die …
2. Livestream-Edition des Gardelegener „Metal Frenzy Open Air“

B 188 bei Jävenitz wird ab Juli saniert

Die B 188 bei Jävenitz wird vom 22. Juli bis zum 17. September saniert. Die Baumaßnahme umfasst die Erneuerung des Fahrbahnbelages der B 188 in Jävenitz sowie die Strecke zwischen Jävenitz und dem Ortseingang Kloster Neuendorf. 
B 188 bei Jävenitz wird ab Juli saniert

Mit Teicheiern Ipser Friedenseiche erhalten

Die Friedenseiche in Ipse wird zunächst nicht gefällt. Um den Baum am Ortseingang zu erhalten, wird eine neue Methode ausprobiert. Es wird außerdem das Totholz entfernt. Darauf einigten sich die Stadt und der Verein Ipse excitare.
Mit Teicheiern Ipser Friedenseiche erhalten

Symbolischer Spatenstich für Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Estedt

Vor wenigen Wochen begannen die Arbeiten für das neue Feuerwehrgerätehaus in Estedt. Am Mittwoch fand der symbolische Spatenstich statt.
Symbolischer Spatenstich für Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Estedt

„Ich klaute, wenn ich besoffen war“

Ein 41-jähriger Mann aus Gardelegen wurde mehrmals beim Klauen erwischt. Bei der einen Tat war er auch stark alkoholisiert. Er hielt eine Bewährungsstrafe.
„Ich klaute, wenn ich besoffen war“

Ganz ohne das Frenzy geht es nicht

Gardelegen - Wie schon im vergangenen Jahr kann das „Metal Frenzy Open Air“ nicht wie geplant auf dem Gelände am Gardelegener Erlebnisbad stattfinden, wobei Corona dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung gemacht hat. Daher haben sich die …
Ganz ohne das Frenzy geht es nicht

Städtebauförderung wird neu strukturiert

Seit dem 2020 ist die Städtebauförderung neu strukturiert. Es ändert sich die Zuordnung der Fördergebiete, worüber Bauamtsleiter Ottmar Wiesel in den städtischen Ausschüssen informiert. Dabei gehe es vor allem um Formalien. Das Land sei derzeit …
Städtebauförderung wird neu strukturiert

Vierte Runde „Gardelehrer“ startet

Das Projekt „Gardelehrer“ geht in die vierte Runde. Im Juni 2018 hatte der Gardelegener Stadtrat das Konzept für die Lehrergewinnung mit Unterstützung des Ministeriums für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt beschlossen.
Vierte Runde „Gardelehrer“ startet

Vier Wolfsrudel rund um Gardelegen

Im Nordosten von Sachsen-Anhalt gibt es besonders viele Wölfe. Vier Rudel leben rund um Gardelegen. Mit den Wölfen nehmen auch die Nutztiervorfälle in der Einheitsgemeinde zu.
Vier Wolfsrudel rund um Gardelegen