Gardelegen – Archiv

„Laut in die Hände klatschen“

„Laut in die Hände klatschen“

Gardelegen. Es sieht professionell aus. Und hängt auf dem Gardelegener Wall. genauer: zwischen Ernst-Thälmann-Straße und Schützenhaus. Dort hat ein Unbekannter an einem Baum ein Warnschild zu Wölfen angebracht.
„Laut in die Hände klatschen“
18-Kilo-Granit-Koloss

18-Kilo-Granit-Koloss

Estedt. Er ist wahrlich kein Leichtgewicht unter den Pokalen – der „Weiße Stein“, den der Estedter Schützenverein jedes Jahr nach dem gleichnamigen Pokalschießen vergibt. Er wiegt stolze 18 Kilogramm. Das liegt an dem Granitwürfel, der Teil des …
18-Kilo-Granit-Koloss

Familien Hesse, Rieß und Sonnenfeldt

Gardelegen. Es gibt bereits 33 Stolpersteine in der Hansestadt, die an die Gardelegener jüdischen Familien erinnern, die im Nationalsozialismus ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden. In diesem Jahr kommen acht weitere …
Familien Hesse, Rieß und Sonnenfeldt

Balancieren, rutschen, krabbeln, rollen

Gardelegen. Es wurde balanciert, gerutscht, gekrabbelt, gerollt, gesprungen, gehüpft, gelaufen und noch vieles mehr. Es war gestern Vormittag ordentlich Bewegung in der Gardelegener Willi-Friedrichs-Sporthalle.
Balancieren, rutschen, krabbeln, rollen

„Muss das sein?“ – „Es muss sein“

Gardelegen. Sie könne nicht mehr ganz so gut hören, erklärte die Frau auf der Anklagebank. „Dann rücken Sie doch etwas weiter an mich heran“, schlug Richter Axel Bormann fast väterlich vor.
„Muss das sein?“ – „Es muss sein“

„Kein Garten ist wie der andere!“

it Gardelegen. „Kein Garten ist wie der andere!“, so heißt der Titel eines kleinen Heftes, das Mädchen und Jungen in Kindergärten und in Grundschulen erhalten sollen, „um ihnen die Gartenarbeit näher zu bringen“, erklärte Heide Linde von der …
„Kein Garten ist wie der andere!“

„Früher hat man Hexen verbrannt“

Gardelegen. „Das Forum, das Sie wollten, haben Sie jetzt bekommen. “ Axel Bormann, Gardelegens Amtsrichter, versuchte, dem Angeklagten eine Brücke zu bauen.
„Früher hat man Hexen verbrannt“

Vorstand einstimmig bestätigt

Berge / Jävenitz. Eigentlich wurde der neue Vorstand der Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Berge, zu der die Reviere Gardelegen und Berge gehören, bereits im vergangenen Jahr neu gewählt.
Vorstand einstimmig bestätigt

Kundenwünsche werden erfragt

Gardelegen. Der Gardelegener Gewerbeverein betreibt den Wochenmarkt, der zweimal pro Woche auf dem Rat- hausplatz in Gardelegen stattfindet. Vor allem in den kalten Monaten ist das Angebot in der Innenstadt jedoch überschaubar.
Kundenwünsche werden erfragt

16 neue Truppführer in der Einheitsgemeinde

awe Mieste. „Die Motivation und das Miteinander unter den Lehrgangsteilnehmern war super. “ Alexander Mattheis konnte vor wenigen Tagen ein positives Resümee ziehen. Insgesamt 16 Teilnehmer haben an dem Truppführer-Lehrgang der gesamten Stadt …
16 neue Truppführer in der Einheitsgemeinde

44 Kilo Zucker pro Kopf und Jahr

Gardelegen. Dass der Bedarf weiterhin besteht, zeigten die Resonanz am Sonnabend beim 16. Diabetestag, zu dem wieder das Team der Inneren Medizin des Gardelegener Altmark-Klinikums in den LIW-Saal des Jugendförderungszentrums eingeladen hatte.
44 Kilo Zucker pro Kopf und Jahr

Zeitplan nicht in Gefahr

was Winterfeld. Bei der jüngsten Gemeinderatssitzung des Fleckens Apenburg-Winterfeld informierte Bürgermeister Harald Josten über den aktuellen Stand der Bauarbeiten des geplanten Gesundheitszentrums.
Zeitplan nicht in Gefahr

Rummel trommelt für die Wirtschaft

Kloster Neuendorf / Magdeburg. „Ich muss mich anstrengen, nicht in die falsche Richtung abzubiegen“, schmunzelt André Rummel. Jetzt residiert er in der Landeshauptstadt an bester Adresse.
Rummel trommelt für die Wirtschaft

Von Fischbeck bis Salzgitter

Gardelegen. In den vergangenen vier Monaten, so berichtet Guido Steffen, Geschäftsführer der NTN Antriebstechnik im Gardelegener Industriegebiet, habe man 35 neue Mitarbeiter eingestellt. Die Auftragslage beim Automobilzulieferbetrieb ist also gut.
Von Fischbeck bis Salzgitter

Ein Hauch ESC weht in Gardelegen

Gardelegen. Dass sich das „Metal Frenzy Open Air“ in Sachen Bands international breit aufstellt, ist seit der Premierenveranstaltung im Jahr 2014 hinlänglich bekannt. Doch bei der fünften Auflage, die vom 28. bis 30. Juni am Gardelegener Erlebnisbad …
Ein Hauch ESC weht in Gardelegen

„Mein Menschsein ist nicht verhandelbar“

Gardelegen. „Malte, Du musst gleich etwas lauter sprechen, damit wir das auch hören. “ Die Unterstützer des Angeklagten machten sich angesichts der schlechten Akustik im Verhandlungssaal 106 des Gardelegener Amtsgerichts Sorgen, nicht alles …
„Mein Menschsein ist nicht verhandelbar“

Nach Ostern geht es los

Gardelegen. Im dritten Anlauf wird es Realität: Der letzte Abschnitt der Rudolf-Breitscheid-Straße in der Gardelegener Innenstadt wird in diesem Sommer grundhaft saniert.
Nach Ostern geht es los

Ein Gewinn für die Schule

Mieste. 13 Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule „Am Drömling“ in Mieste haben einen Imagefilm zum Thema „Schulsozialarbeit“ gedreht.
Ein Gewinn für die Schule

„Wenn alle meinem Beispiel folgen, wäre mehr Frieden“

Gardelegen. Ein Rentner aus dem westfälischen Herford ist gestern vom Amtsgericht Gardelegen zu einer Geldstrafe von 150 Euro verurteilt worden. Der Tatbestand: Hausfriedensbruch.
„Wenn alle meinem Beispiel folgen, wäre mehr Frieden“

Entsorgung am Straßenrand

Polvitz. Immer wieder findet sich illegal entsorgter Müll in der Natur. Aber das, was sich vor einigen Tagen an der Kreisstraße in Richtung Polvitz befand, schlug doch dem Fass den Boden aus.
Entsorgung am Straßenrand

Ostern sollen die Glocken klingen

Schenkenhorst. Viele Schenkenhorster standen um die Kirche verteilt, vor der ein großer Kran auf der Straße stand. Am Seil des Krans hing die neue Bronzeglocke, die langsam etwa 15 Meter in die Luft gehoben wurde, in Richtung des Kirchturmes.
Ostern sollen die Glocken klingen

„Wir können alles essen“

Tarnefitz. Nudeln mit Tomatensoße nur ohne Käse, Kuchen mit Banane statt Eiern und Joghurt aus Kuhmilch wird im Obstsalat mit Kokosjoghurt ersetzt – „Wir können alle Gerichte vegan kochen und essen“, erzählt Susanne Hoff, die zusammen mit ihrem Mann …
„Wir können alles essen“

In Gardelegen und Zichtau wurde geputzt

Gardelegen / Zichtau. Trotz der eisigen Temperaturen, des Windes und der dünnen Schicht Schnee trafen sich am Sonnabend in Gardelegen und Zichtau Einwohner, um die geplante Putzaktion durchzuführen.
In Gardelegen und Zichtau wurde geputzt