Gardelegen – Archiv

Drei Wochen halbseitig gesperrt

Drei Wochen halbseitig gesperrt

Gardelegen / Kloster Neuendorf. Die Umgestaltung der Bushaltestellen an der Bundesstraße 188 in Höhe Neukloster – zwischen Gardelegen und Kloster Neuendorf gelegen – gehen voran.
Drei Wochen halbseitig gesperrt
„Die schnarcht aber laut, die Alte“

„Die schnarcht aber laut, die Alte“

Jerchel. „Es war einmal…“ – mit diesen Worten wurde am Sonntagnachmittag im Jercheler Saal zur Dorffweihnachtsfeier das große blaue Märchenbuch aufgeschlagen.
„Die schnarcht aber laut, die Alte“

7. Lindstedter Adventsmarkt

7. Lindstedter Adventsmarkt

Lautes Gemecker in der Fachwerkscheune

Lindstedt. Erst furchtsames, dann freudiges „Mäh“ hallte am Sonnabendnachmittag durch die festlich geschmückte Fachwerkscheune des Vereins „Historische Region Lindstedt“ auf dem Gutshof in Lindstedt.
Lautes Gemecker in der Fachwerkscheune

Weihnachtsmarkt in Mieste

Weihnachtsmarkt in Mieste

„Marktplatz“ in Solpke eingeweiht

Solpke. Es gab wieder bedeutend mehr Platz beim traditionellen Adventsabend am Gerätehaus in Solpke, mit dem am Freitagabend die vorweihnachtliche Zeit eingeläutet wurde.
„Marktplatz“ in Solpke eingeweiht

Adventsmarkt der Lebenshilfe: Polnische Gäste erstmalig dabei

Gardelegen. Altbewährtes, aber auch Neues gab es beim traditionellen Adventsbasar der Lebenshilfe Altmark West in Gardelegen zu entdecken, der in diesem Jahr wieder sehr gut besucht war.
Adventsmarkt der Lebenshilfe: Polnische Gäste erstmalig dabei

„The Show must go on“

Gardelegen. Queen-Frontmann Freddie Mercury, einer der bedeutendsten Musiker und Rocksänger der 70er und 80er, wäre dieses Jahr 70 alt geworden. Ihm zu Ehren tourt die Coverband „Queenmania“ mit ihrer Show „Forever Queen – The ultimate Tribute“ …
„The Show must go on“

Ein eigenes Gedicht für „Frau Schön“

Gardelegen. Da war Cornelia Schön ganz baff. „So etwas habe ich noch nie erlebt“, freute sich die Mitarbeiterin der Gardelegener Bibliothek.
Ein eigenes Gedicht für „Frau Schön“

„Was bringt die Zukunft?“

lam Gardelegen. „Was bringt die Zukunft?“ Diese große Frage, auf die es nicht nur eine Antwort gibt, stand am Mittwoch im Gardelegener Gemeindezentrum am Aschberg im Mittelpunkt.
„Was bringt die Zukunft?“

Informationen von Gardelegens Wirtschaftsförderin Julia Schlüsselburg

Gardelegen. Der geplante Umzug des Rewe-Marktes vom alten Standort an der Gardelegener OdF-Straße an die Gifhorner Straße/Bismarker Straße, der am Montag die Gemüter im Bauausschuss bewegte, war am Mittwochabend auch Thema während der …
Informationen von Gardelegens Wirtschaftsförderin Julia Schlüsselburg

Transporter brennt in Mieste aus

sts Mieste. Die Insassen waren gerade im benachbarten „Haus Altmark“ in Mieste zum Mittagessen. Ihren Transporter hatten sie auf der Himmelreichstraße in Mieste abgestellt. Plötzlich schlugen Flammen aus der Motorhaube des Fahrzeugs aus …
Transporter brennt in Mieste aus

Einsatz in Jerchel: Gastherme in Brand

sts Jerchel. Der Brand einer Gastherme hat am gestrigen späten Vormittag mehrere Feuerwehren zum Einsatz gebracht.
Einsatz in Jerchel: Gastherme in Brand

DGH-Papier: Die Hauptpunkte sind unstrittig

Gardelegen. Im neuen Jahr soll es soweit sein. Dann werden die Gardelegener Stadträte ein durchaus emotionales, weil fast alle Dörfer betreffendes Thema auf der Tagesordnung haben: Die flächendeckende Entgelt- und Nutzungssatzung für die …
DGH-Papier: Die Hauptpunkte sind unstrittig

Der Weihnachtsbaum steht auf Gardelegend Marktplatz

mz Gardelegen. Nachdem die Weihnachtsbeleuchtung in Gardelegens Innenstadt angebracht wurde, wurde auch gestern der Weihnachtsbaum auf dem Rathausplatz aufgestellt. Gegen 9. 30 Uhr stellten die Mitarbeiter des Stadttechnischen Service die zehn Meter …
Der Weihnachtsbaum steht auf Gardelegend Marktplatz

Sozialausschuss: Mitarbeiter vom Frauen-und Kinderhaus Salzwedel sprechen über ihre Arbeit

Weteritz. „Es ist die Aufgabe des Staates, Frauen und Kinder vor Gewalt zu schützen, das steht schon im Grundgesetz, trotzdem sind wir eine freiwillige Aufgabe.
Sozialausschuss: Mitarbeiter vom Frauen-und Kinderhaus Salzwedel sprechen über ihre Arbeit

Kita Krümelkiste: Bei zu viel Schnee hilft die Feuerwehr

Gardelegen. Die Dach-Sanierungsarbeiten in der Gardelegener Kita Krümelkiste verschieben sich ins Frühjahr. Das teilte der städtische Bauamtsleiter Engelhard Behrends während der jüngsten Sitzung des Bauausschusses mit.
Kita Krümelkiste: Bei zu viel Schnee hilft die Feuerwehr

Gegen Baum und dann überschlagen

sts Gardelegen. Der 18-jährige Fahrer eines Toyota befuhr am Dienstagabend um 17.20 Uhr die Isenschnibber Chaussee in Gardelegen mit Fahrtrichtung B 71.
Gegen Baum und dann überschlagen

Stendaler Straße: Essen angebrannt

sts Gardelegen. Schreck gestern Nachmittag für eine Bewohnerin des Wohnhauses im ehemaligen Coppi-Kindergarten an der Stendaler Straße in Gardelegen: Sie hatte ihr Essen versehentlich in der Küche anbrennen lassen.
Stendaler Straße: Essen angebrannt

Übersicht aller Ortschaftsanfragen

Estedt. Während der jüngsten Ortschaftsratssitzung in Estedt berichtete Ortsbürgermeister Volker Schmidt über die aktuellen Entwicklungen in der Ortschaft.
Übersicht aller Ortschaftsanfragen

„Was wächst, das bleibt“

mz Gardelegen. In Gardelegens Integrativer Kita „Arche Noah“ wurde am Montag die Waldwoche eingeläutet. „Die Kinder freuen sich riesig auf die Waldwoche“, sagt Erzieher (in Ausbildung) Hannes Malek.
„Was wächst, das bleibt“

Damit die Gardelegener Innenstadt geschützt wird

Gardelegen. Manch einer wunderte sich – und bekam es dann erklärt. Wenn der Rewe-Markt vom jetzigen Standort an der OdF-Straße an den Polizeikreisel umzieht und dort neu baut, dann hat die Stadt Einfluss darauf, was mit dem alten Rewe-Markt passiert.
Damit die Gardelegener Innenstadt geschützt wird

Randale im Rettungswagen

Gardelegen. Menschen, die anderen Menschen helfen wollen, leben mitunter gefährlich. Wie am Freitagabend mehrere Sanitäter in Gardelegen. Wie die Polizei gestern mitteilte, wurde einer dieser Sanitäter von einem sturzbetrunkenen 37-jährigen Mann …
Randale im Rettungswagen

„Ich spinne schon lange“

Jävenitz. In gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen sitzen Pfarrer Jürgen Brilling und die fünf Jävenitzerinnen Giesela Weinhold, Käthe Lindecke, Brigitta Heimann, Roswitha Bühnemann und Herta Günther zusammen.
„Ich spinne schon lange“

„Großwetterlage ist nicht günstig“

Gardelegen. Mit Befremden reagieren Verantwortliche vor Ort auf mögliche Pläne des Landes Sachsen-Anhalt, die Umgestaltung der Gedenkstätte Isenschnibbe Gardelegen zu verschieben.
„Großwetterlage ist nicht günstig“

Diabetes – keine süße Erkrankung

Gardelegen. In Deutschland gibt es 20 Millionen Bluthochdruck-Patienten und rund vier Millionen Menschen, die nicht wissen, dass sie daran erkrankt sind.
Diabetes – keine süße Erkrankung

Wolfsküsse und andere Geschichten

Gardelegen. Wenn Menschen von Wölfen berichten, dann steckt meistens nichts Gutes dahinter. Schon Rotkäppchen wusste, dass sie sich vor dem bösen Wolf in Acht nehmen muss – und mit ihr seit Generationen auch viele Kinder.
Wolfsküsse und andere Geschichten

Erinnerungen, ins Gardelegener Pflaster gehauen

Gardelegen. Es regnete in Strömen. Doch das hielt viele Interessierte aus Gardelegen und Umgebung am gestrigen Freitag nicht davon ab, beim Einbau weiterer Stolpersteine an vier verschiedenen Adressen in der Gardelegener Innenstadt dabei zu sein.
Erinnerungen, ins Gardelegener Pflaster gehauen

Andreas Höppner (Die Linke): „Ich bleibe Gewerkschafter“

Kloster Neuendorf / Magdeburg. Nach den ersten aufregenden Monaten läuft im Landtag nun das Alltagsgeschäft. Zehn Abgeordnete vertreten die Altmark im Parlament.
Andreas Höppner (Die Linke): „Ich bleibe Gewerkschafter“

„Ich bleibe Gewerkschafter“

Kloster Neuendorf/Magdeburg. „Ich bleibe Gewerkschafter. Die Mütze setze ich nicht ab“, quillt es wie selbstverständlich aus Andreas Höppner heraus. Wie passend, dass er in seinem Landtagsbüro noch eine Betriebsrat-Mütze hat.  
„Ich bleibe Gewerkschafter“

Der Postchor hört auf Anne Preuß

Gardelegen. Wer am Mittwochabend die Nicolaistraße in Gardelegen entlangschlendert, der hört helle Stimmen. Denn in der Otto-Reuter-Grundschule probt seit vielen Jahren immer der Postchor aus Gardelegen.
Der Postchor hört auf Anne Preuß

Frisches Flair für Mieste

cz Mieste. Der Brandschutz der Miester Sekundarschule „Am Drömling“ entspricht nicht mehr den modernen Ansprüchen und wird noch in diesem Jahr auf Vordermann gebracht. Dabei gilt es zum Beispiel auf genügend Fluchtwege zu achten.
Frisches Flair für Mieste

Gardelegen: Totenbuch erinnert nun an gestorbene Russen

Gardelegen. Ein Totenbuch erinnert seit wenigen Tagen an die 197 umgekommenen russischen Kriegsgefangenen aus dem Ersten Weltkrieg, die auf dem Gardelegener Friedhof ihre allerletzte Ruhestätte gefunden haben.
Gardelegen: Totenbuch erinnert nun an gestorbene Russen

Drei neue Wanderwege in und um Zichtau

Zichtau. „Das Wandern ist des Müllers Lust“ heißt es in einem alten deutschen Volkslied. Und die Lust am Wandern und das Entdecken der Natur scheint wieder voll im Trend zu liegen.
Drei neue Wanderwege in und um Zichtau

Das Gut kommt unter den Hammer

Gardelegen. Es besteht aus 18 verschiedenen Objekten – vom Fünf-WE-Wohngebäude bis zur ehemaligen Brennerei. Das Gut Isenschnibbe, das ehemalige Volkseigene Gut (VEG) am nördlichen Stadtrand von Gardelegen, ist fast so etwas wie ein geschlossener …
Das Gut kommt unter den Hammer

Swingzeit in Grün

cd Gardelegen. Mit Netzstrümpfen, viel handgemachter Musik, mit dem Sound der 30er und 40er Jahre und viel Humor begeisterten die Zucchini Sistaz am Sonnabend die Zuhörer im voll besetzten Rathaussaal.
Swingzeit in Grün

Eine Geburstagstorte für die Katze

Gardelegen. Jedes Mal wenn sein frecher Kater Findus Geburtstag hat, backt der alte Pettersson ihm seinen Lieblingskuchen – eine Pfannkuchentorte. Und er muss oft backen. Denn Findus hat nicht wie jedes andere Tier einmal, sondern dreimal im Jahr …
Eine Geburstagstorte für die Katze

Pedale frei ab dem Advent

Gardelegen. „Vermutlich in der 48. oder 49. Kalenderwoche“, also Anfang Dezember, gilt es auch ganz offiziell: Das Radfahren in der Gardelegener Fußgängerzone auf der Ernst-Thälmann-Straße wird erlaubt.
Pedale frei ab dem Advent

Kinder haben ein Recht auf eine saubere Umwelt

Gardelegen. „Was sind Kinderrechte?“ fragte Heike Kammer die Viertklässler der Goethe-Grundschule. Und die Grundschüler waren ziemlich gut informiert.
Kinder haben ein Recht auf eine saubere Umwelt

Alarm bei Hagebau: Feuerwehr im Einsatz

sts Gardelegen. Ein technischer Defekt in einer Heizungsanlage, die sich in der Blumenabteilung im hinteren Bereich der Verkaufsfläche befindet, sorgte gestern Abend für einen Feuerwehreinsatz im Gardelegener Gewerbegebiet.
Alarm bei Hagebau: Feuerwehr im Einsatz

350 Liter Apfelsaft gespendet

mz Gardelegen. Seit drei Jahren sammeln die Mitglieder von Gardelegens Rotary-Club Äpfel aus ihrer selbstangelegten Streuobstwiese. „Jedes Mitglied hat bei seinem Eintritt in den Club einen Baum eingepflanzt“, erklärte Heinz Baldus.
350 Liter Apfelsaft gespendet

Die Indianer waren immer die Guten

hb Letzlingen. Es war ein Heimspiel für Andreas Staeck am Sonnabendabend in der Letzlinger „Hirschburg“. Dort nämlich las der Hobbyautor aus seinem Buch „Ostdeutsche Geschichte(n)“ vor. Erschienen ist es im März dieses Jahres.
Die Indianer waren immer die Guten

Isenschnibber Chaussee: Sperrung für drei Tage

Gardelegen. Wer dort entlangfährt, der muss aufpassen. Denn auf dem Abschnitt der Isenschnibber Chaussee am Stadtrand von Gardelegen zwischen dem Klärwerk und der Schäferei Gaudian hat sich die Fahrbahndecke teilweise angehoben.
Isenschnibber Chaussee: Sperrung für drei Tage

Betrunkener (19) rastet im Discounter aus und greift Angestellte und Polizisten an

ds Gardelegen. Ein betrunkener 19-Jähriger betrat gestern Nachmittag einen Discounter an der Straße der Republik in Gardelegen. Was dann folgte, fasst die Polizei unter Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung, Körperverletzungen, Widerstand gegen …
Betrunkener (19) rastet im Discounter aus und greift Angestellte und Polizisten an

Entwicklungen zeigen Geschichtsvergessenheit

koe Gardelegen. „Würdevoll“, so Gardelegens Bürgermeisterin Mandy Zepig, wurde am gestrigen Sonntag, dem Volkstrauertag, auf dem Friedhof in Gardelegen den Opfern von Krieg und Gewalt gedacht.
Entwicklungen zeigen Geschichtsvergessenheit

Ehrenurkunde zum 20. Jubiläum

Letzlingen. Standesgemäß spielten die Bläser der Bläsergruppe Hegering Lindstedt den Gästegruß. „Beifall“, rief Karl-Ulrich Kleemann das Kommando an die umstehenden Gäste, die sogleich applaudierten.
Ehrenurkunde zum 20. Jubiläum

Martin zeigte Mitgefühl

Gardelegen. Seit September hatte die Theater-AG, bei der Schüler der 3. und 4. Klassen der Gardelegener evangelischen Grundschule mitmachen, das Stück geprobt.
Martin zeigte Mitgefühl

„Wir sind angekommen“

Gardelegen. „Wir sind angekommen“, erklärte gestern Gabriela Winkelmann von der Gardelegener Stadtverwaltung und schaute sich lächelnd in der alten Löwenapotheke, die das Stadtmuseum, die Galerieräume und seit einigen Monaten auch die …
„Wir sind angekommen“

Geld für zwei Kirchen

lam Berge/Berlin. Zwei Kirchen in der Altmark erhalten Mittel aus dem Denkmalschutzsonderprogramm des Bundes. Die Kirchen in Berge und Rohrberg werden mit jeweils 50 000 Euro gefördert.
Geld für zwei Kirchen

Martin hilft Schwachen und Armen

Letzlingen. „Martin zeigt Erbarmen, hilft den Schwachen und den Armen. Unsere Gaben teilen wir heut und hier“, sangen die Grundschulkinder der Letzlinger Flöten-AG.
Martin hilft Schwachen und Armen

Ein römischer Soldat hilft einem frierenden Bettler

reh Miesterhorst. „Vor 1400 Jahren teilte ein römischer Soldat mit einem frierenden Bettler seinen Mantel. Zuvor waren viele Menschen durch das große Stadttor gegangen und haben dem Bettler keine Beachtung geschenkt. Für uns ist das eine Botschaft.
Ein römischer Soldat hilft einem frierenden Bettler

Premiere in Gardelegen: Wünsch dir was zu Weihnachten

Gardelegen. Leuchtende Kinderaugen, wenn am Heiligen Abend unter dem Weihnachtsbaum Geschenke entdeckt werden, sind nicht käuflich. Die Geschenke dagegen schon. Allerdings gibt es Familien, die mit wenig Geld auskommen müssen.
Premiere in Gardelegen: Wünsch dir was zu Weihnachten

„Wie kann man bloß Trump wählen?“

Gardelegen. Donald Trump ist seit gestern Amerikas neuer Präsident und gilt damit als der mächtigste Mann der Welt. Die einen freut es, die anderen können es nicht glauben und schütteln über dieses Wahlergebnis den Kopf.
„Wie kann man bloß Trump wählen?“

„Wiederholungswahrscheinlichkeit verringern“

lam Gardelegen. Zahlreiche Lichter erhellten gestern am späten Nachmittag den bereits dunklen Gardelegener Friedhof, und zwar im Bereich der jüdischen Gräber und des Gedenksteines. Denn den jüdischen Familien, die seit der Pogromnacht am 9.
„Wiederholungswahrscheinlichkeit verringern“

Neue Schießanlage für die Schützen

Estedt. Estedts Schießanlage soll modernisiert werden – das wünschen sich Estedts Schützenvereinsmitglieder. Bisher wird auf den vier Schießbahnen mit dem Luftgewehr auf Papierscheiben geschossen.
Neue Schießanlage für die Schützen

19 Mädchen und Jungen nun geprüfte Grisus

mau Jeseritz. Am Frühstückstisch gab es Sonnabendmorgen bei einigen Kindern nur ein Thema. Und das drehte sich wohl komplett um Feuerwehr. Denn 19 Jungen und Mädchen der Kinderfeuerwehren aus Dannefeld, Mieste und Gardelegen legten an diesem Tag das …
19 Mädchen und Jungen nun geprüfte Grisus

Polizei-Sprechstunde im Trauzimmer des Rathauses

Das Angebot gibt es schon länger, und zwar an jedem ersten und dritten Dienstag im Monat. Allerdings finden diese Sprechstunden im Revierkommissariat der Polizei an der Isenschnibber Chaussee 2 statt, was doch ein wenig ab vom Schuss ist, wie man so …
Polizei-Sprechstunde im Trauzimmer des Rathauses

Anfang bei der PGH in Gardelegen

Zienau / Magdeburg. Helmut Wölk hatte einen außergewöhnlichen Termin in Magdeburg. Der 75-jährige Zienauer wurde 50 Jahre nach erfolgreichem Abschluss, gemeinsam mit 21 weiteren Handwerksmeistern aus dem Kammerbezirk mit dem „Goldenen Meisterbrief“ …
Anfang bei der PGH in Gardelegen

„Respekt“ und „Freundschaft“

Gardelegen. Der Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verpflichtet. Und so steht in jedem Jahr im November der gleichnamige Projekttag für alle Klassen des Gardelegener Geschwister-Scholl-Gymnasiums auf dem Stundenplan.
„Respekt“ und „Freundschaft“

Keltische Klackhacken

Gardelegen. Es war am 30. April 1994. Die Tanzeinlage war eigentlich nur als Pausenfüller beim damaligen Eurovision Song Contest in Irland gedacht.
Keltische Klackhacken

Breitband in Gardelegen: ZBA will aktiv werden

Gardelegen. Möglicherweise schon in den nächsten Wochen wird Bewegung in den geplanten Breitband-Ausbau im Gardelegener Stadtgebiet kommen.
Breitband in Gardelegen: ZBA will aktiv werden

Neue Bänke an der Kuhbrücke

Schenkenhorst. Irrtümlich habe man bei der Stadt geglaubt, der Standort befinde sich bereits in der Gemarkung Kalbe. Doch das, so berichtete Schenkenhorsts Ortsbürgermeister Uwe Roitsch während der Sitzung des Ortschaftsrates am Donnerstagabend, …
Neue Bänke an der Kuhbrücke

Dr. Walter Jakel große Stütze gegen Gifhorn

tsc Gifhorn/Gardelegen. Die Gardelegener Schachspieler haben den nunmehr 21. Städtevergleichskampf gegen die Schachfreunde aus Gifhorn mit 9,5:6,5 zu ihren Gunsten entschieden.
Dr. Walter Jakel große Stütze gegen Gifhorn