Gardelegen – Archiv

Sanierung? „Ach, wie traurig...“

Sanierung? „Ach, wie traurig...“

Gardelegen. Es ist, daran besteht kein Zweifel, eines der hervorstechendsten Gebäude in Gardelegen. Und es befindet sich in Privatbesitz. Noch.
Sanierung? „Ach, wie traurig...“
„Meine Heimat hab ich gern“

„Meine Heimat hab ich gern“

Seethen. Konzerte in Seethen – für Andreas Knopf und seine Gesangspartnerin Martina Weber sind sie stets so etwas wie Heimspiele. Denn der Jodelkünstler Knopf hat familiäre Wurzeln im Ort und nicht zuletzt deshalb eine große Fangemeinde in der …
„Meine Heimat hab ich gern“

„Ehrliche Freude der Kinder“

Kalbe. Mit Vokalmusik der Gruppe „Larimar“ und Pianoklängen von Lukas Graf wurde am vergangenen Freitag die traditionelle Weihnachtsausstellung in der Heimatstube „Altes Wachhaus“ der Kalbenser Burgruine eröffnet.
„Ehrliche Freude der Kinder“

„Auf sie kann man sich verlassen“

Gardelegen. Es war am 26. November 1991, also fast auf den Tag genau vor 20 Jahren, als sich der damalige „Verkehrsverein des Landkreises Gardelegen“ gründete.
„Auf sie kann man sich verlassen“

Impressionen vom Miester Weihnachtsmarkt

Der Miester Weihnachtsmarkt lockte am Wochenende wieder viele Besucher an.
Impressionen vom Miester Weihnachtsmarkt

Beschluss wohl erst im Februar

Gardelegen. „Es wäre Unsinn, das nun mit heißer Nadel zu stricken. “ Das erklärt Gardelegens Bürgermeister Konrad Fuchs zum Haushalts-Konsolidierungskonzept. Dieses auf mehrere Jahre ausgelegte Sparpaket ist im Herbst von der kreislichen …
Beschluss wohl erst im Februar

Für mehr Respekt im Klassenzimmer

Gardelegen. Respekt und Wertschätzung durch andere sind wichtig – gerade dann, wenn es um die eigene Person geht. Bei anderen, die vielleicht ein bisschen doof oder sonst irgendwie komisch sind, ist man da manchmal schon nachsichtiger.
Für mehr Respekt im Klassenzimmer

Handwerk auf diamantenem Boden

Berge. „Für Sie hat das Handwerk heute nicht nur goldenen, sondern diamantenen Boden“ - Es war nur einer von vielen Glückwunschsprüchen, die Burghard Grupe gestern im Landgasthof Berge an einen Jubilar gewandt aussprach.
Handwerk auf diamantenem Boden

Andreas Löbe ist der erste Chef

Gardelegen. Ein solches Gremium gab es bisher nicht in der Stadt. Doch die Stadt Gardelegen ist seit knapp einem Jahr deutlich größer geworden.
Andreas Löbe ist der erste Chef

„Das Feld ist bestellt“

Gardelegen / Berge. Das Gefühl sei „schon etwas komisch“, erklärt er. Günter Hoop, mehr als 17 Jahre lang Geschäftsführer der Gardelegener Wohnungsbaugesellschaft (Wobau), verabschiedete sich gestern im Landgasthof Berge in den Ruhestand.
„Das Feld ist bestellt“

Nicht nur glückliche Laubfrösche

Mieste. Deutschlandweit gibt es aktuell 102 Naturparks. Einer davon ist der Naturpark Drömling. Dazu gesellen sich noch 14 Nationalparks und 15 Biosphärenreservate. Dies berichtete Fred Braumann, der Leiter der Naturparkverwaltung Drömling, am …
Nicht nur glückliche Laubfrösche

Die Herzen gewärmt

Jävenitz. Einmal im Monat treffen sich die Mitglieder der Ortsgruppe der Jävenitzer Volkssolidarität (VS) zu einem gemeinsamen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen. So auch am Mittwoch. Doch etwas war diesmal anders.
Die Herzen gewärmt

Ausbau: Noch fehlen 15 000 Euro

Köckte. Es ist das letzte Teilstück, das fehlt. „Im nächsten Jahr soll es gemacht werden“, berichtete Köcktes Ortsbürgermeisterin Sylvia Deneke während der jüngsten Zusammenkunft des Ortschaftsrates. Es geht um den Ausbau des Köckter Dammes in …
Ausbau: Noch fehlen 15 000 Euro

Wenn Gespräche helfen können

Gardelegen. Der Tod eines Kindes ist ein Schicksalsschlag, den wohl nur Eltern nachempfinden können, die diese Erfahrung selbst einmal machen mussten.
Wenn Gespräche helfen können

Drömlingsspatzen zwitschern

Mieste. Süßer die Stimmen nie klingen, als zu der Weihnachtszeit – diese etwas abgewandelte Liedzeile trifft auf die Miester Drömlingsspatzen genau zu.
Drömlingsspatzen zwitschern

Spitzenloser Weihnachtsbaum

Gardelegen. Manch einer wird sich am gestrigen Nachmittag verwundert die Augen gerieben haben: Ein Weihnachtsbaum ohne Spitze. Denn seit gestern, kurz nach 14 Uhr, hat Gardelegen ein neues adventliches Schmuckstück.
Spitzenloser Weihnachtsbaum

Eine Reise durch den Körper

Gardelegen. Es war noch frostig gestern Vormittag, die Sonne war gerade aufgegangen. Doch vor der Gardelegener Rosa-Luxemburg-Schule stand bereits der blaue Flitzer von Lisa Hesselbach aus Halle.
Eine Reise durch den Körper

Heißester Sportlerball des VfL in 85 Jahren

mb/djk Kalbe. Es war wohl einer der heißesten Sportlerbälle, den der Kalbenser VfL (Verein für Leibesübungen) gezeigt hat. Im Jahr des 85. Gründungsjubiläum erlebten die Kalbenser am Sonnabend im Kulturhaus ein Programm mit Spaß, Tanz und feurigen …
Heißester Sportlerball des VfL in 85 Jahren

„Stoppt den Wahnsinn!“

Gardelegen. Die Bürgerinitiative (BI) „Kein CO2-Endlager Altmark“ bekommt spürbare Unterstützung von einheimischen Unternehmern.
„Stoppt den Wahnsinn!“

Martinsfest im Feuerschein

Dannefeld. Die Wege des Herrn sind unergründlich. Wenige Stunden vor dem Martinsfest-Gottesdienst in Dannefeld versagte der erkälteten Pastorin Kornelia Schulz am Sonnabend auch noch komplett die Stimme.
Martinsfest im Feuerschein

Sylvia Deneke: „14 Jahre sind genug“

Köckte. Vor sieben Jahren, nach Beendigung ihrer ersten Amtszeit, wollte sie eigentlich schon nicht mehr antreten.
Sylvia Deneke: „14 Jahre sind genug“

Schieben erst ab zehn Zentimeter

Gardelegen. Noch ist es nicht soweit. Aber der nächste Winter kommt bestimmt. Schon im jetzigen November kann erfahrungsgemäß Schnee liegen. Zum Vergleich: Vor einem Jahr gab es die ersten weißen Flocken am 2. Dezember.
Schieben erst ab zehn Zentimeter

Wettkampf um „Villa Kunterbunt“

mb/djk Kalbe. Der Monat November ist für die Kinder der Kalbenser Grundschule immer ein ganz besonderer, denn eine ganze Woche lang dreht sich Mitte November alles um das kleine rothaarige Mädchen Pippi Langstrumpf und ihre Erfinderin, die berühmte …
Wettkampf um „Villa Kunterbunt“