Sortimentserweiterung in der Tankstelle

Anderthalb Jahre nach PUG-Aus in Letzlingen: „Schön, dass wir eine Lösung haben“

+
Alexander und Janet Torge bieten in ihrer Tankstelle in Letzlingen neuerdings auch zusätzliche Lebensmittel und andere Waren an. Sehr zur Freude von Ortsbürgermeisterin Regina Lessing (links).

Letzlingen – „Das ist für mich schon jetzt das schönste Weihnachtsgeschenk. “ Regina Lessing, die Ortsbürgermeisterin von Letzlingen, atmete gestern tief durch.

Denn nach der Schließung der PUG-Verkaufsstelle am Letzlinger Marktplatz vor knapp anderthalb Jahren hat sich in Sachen Lebensmittel eine Lösung gefunden.

Zwar gibt es in Letzlingen mit seinen rund 1000 Einwohnern immer noch kein eigenständiges Lebensmittelgeschäft. Immerhin: Die Bäckerei Glatz und der AGV-Getränkeshop haben ihre Angebotspalette ebenfalls erweitert – während der dort üblichen Öffnungszeiten. Nun hat aber auch die Tankstelle an der Bundesstraße 71 vor wenigen Tagen eine Sortimentserweiterung vorgenommen. Alexander und Janet Torge haben den hinteren Bereich des Verkaufsraums ausgebaut und bieten dort „Waren des täglichen Bedarfs“ an, wie Alexander Torge sagt. Das heißt: Von Zahnpasta, Mayonnaise, Kuscheltieren und Hundefutter bis zur Wurst gibt es dort so ziemlich alles, was man mal eben schnell benötigt.

Es habe seit der PUG-Schließung die unterschiedlichsten Bemühungen gegeben, in Letzlingen wieder einen Markt zu installieren. Bisher ohne Erfolg. Vor allem ältere Bürger beklagen sich seitdem, dass der Weg zum nächsten Supermarkt – er befindet sich im 15 Kilometer entfernten Gardelegen – sehr weit ist. Die Pfeifferschen Stiftungen bieten einen regelmäßigen Shuttle-Service an. Was aber eine Einkaufsmöglichkeit vor Ort nicht ersetzt.

Neben der Tatsache, „dass es schön ist, dass es wieder eine Lösung vor Ort gibt“, freut sich Regina Lessing auch über die Öffnungszeiten, die in der Tankstelle durchgängig sind: „Das ist dann fast schon wie ein Späti.“

VON STEFAN SCHMIDT

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare