Erstmals Übung mit der Bundeswehr

Amerikaner in der Heide

+
In dieser Woche Realität in der Colbitz-Letzlinger Heide: Amerikanische Soldaten, die gemeinsam mit der Bundeswehr eine Experimentalübung absolvieren.

Letzlingen. Erstmals in der mehr als 80-jährigen Geschichte des Truppenübungsplatzes in der Colbitz-Letzlinger Heide halten sich amerikanische Soldaten zu Übungszwecken dort auf.

Anlass ist eine auf dem Truppenübungsplatz Altmark stattfindende so genannte Experimentalübung. Konkret geht es um die Überprüfung, ob die Computertechnik der US-Armee und die der Bundeswehr kompatibel sind. Denn gemeinsame Übungen zwischen Amerikanern und Deutschen wird es in Zukunft womöglich regelmäßig geben. Dies könnte in der Colbitz-Letzlinger Heide, aber auch auf dem zwischen Nürnberg und Regensburg gelegenen Truppenübungsplatz Hohenfeld, der von den amerikanischen Truppen genutzt wird, geschehen.

Noch bis zum Donnerstag üben 115 US-Soldaten und in etwa die gleiche Anzahl deutscher Panzergrenadiere gemeinsam in der Heide. „Wir sind bei der Zusammenarbeit einen ganz erheblichen Schritt nach vorne gekommen“, erklärt dazu der Leiter des Gefechtsübungszentrums (GÜZ), Uwe Becker.

Der komplette Artikel steht heute in der gedruckten sowie auch in der digitalen Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare