Einstündige Vollsperrung

64-Jähriger überschlägt sich: Unfall auf der B 71 bei Estedt

Kaputtes Auto auf Straße
+
Der Fahrer dieses Nissan wurde auf der B 71 verletzt.
  • Stefan Schmidt
    VonStefan Schmidt
    schließen

Auf der B 71 nördlich von Estedt ist am Montag um 12.40 Uhr ein 64-jähriger Nissan-Fahrer verunglückt. Er wurde verletzt.

Estedt – Auf der Bundesstraße 71 zwischen den Ortschaften Wiepke und Estedt hat sich am Montag Mittag ein Verkehrsunfall ereignet. Der Fahrer eines Nissan aus dem Landkreis Gifhorn war in Richtung Estedt unterwegs, als er gegen 12.40 Uhr nach eigenen Angaben einem Tier auswich. Der 64-Jährige fuhr etwa 60 Meter im Bankett und prallte dann mit seinem Wagen gegen einen Baum. Von dort wurde das Fahrzeug wieder auf die Straße geschleudert und kam auf der Fahrerseite zum Liegen. Der Mann konnte sich allein aus dem Fahrzeug befreien und trug lediglich leichte Verletzungen an den Händen davon. Das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden im Wert von etwa 50.000 Euro. Die Einsatzkräfte der Wiepker Feuerwehr rückten aus. Während der etwa einstündigen Vollsperrung der B 71, die derzeit wegen der Baustelle auf der B 188 in Höhe Weteritz auch noch als Umleitungsstrecke dient, bildeten sich lange Staus, vor allem durch Lkw.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare