Unbekannter bedrängt Jugendliche vor Bahnhofstunnel / Fremde eilt zu Hilfe 

14-Jährige in Gardelegen sexuell belästigt

+
(Symbolfoto)

jsf Gardelegen. Am Mittwoch nach Ostern hielt sich eine 14-Jährige gegen 15 Uhr beim Kaufland in Gardelegen auf, als ihr ein unbekannter Mann am Buschtorsteinweg auflauerte. Als das Mädchen sich dann schnellen Schrittes in Richtung Bahnhof begab, verfolgte Sie der Unbekannte.

Dieser fing die 14-Jährige noch vor dem Bahnhofstunnel ab und hielt sie fest. Er berührte Sie gegen ihren Willen oberhalb der Bekleidung am Körper und zog ihr die Jacke aus. Weiterhin versuchte er ihr das T-Shirt auszuziehen. Hier kam dem Mädchen eine unbekannte Frau zu Hilfe. Der Täter entfernte sich daraufhin in Richtung Kaufland.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:

  • Deutscher Einheimischer
  • zirka 18 bis 20 Jahre alt
  • zirka 160 bis 165 Zentimeter groß
  • normale Statur mit Bauchansatz
  • orangeblond gefärbte, kurze Haare
  • Haare an den Seiten kürzer und dunkler als oben
  • leicht kantiges Gesicht mit pickliger Stirn
  • kleiner Oberlippenbart sowie Ziegenbärtchen
  • am linken Unterarm ein schwarzes Tattoo mit Zahlen (zirka 15 bis 20 Zentimeter groß)
  • bekleidet mit grauer Jogginghose mit Schriftzug, schwarzem, weitem T-Shirt und schwarz/grauen Turnschuhen.

Die mutige Frau, welche dem Mädchen zu Hilfe eilte, wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 160 bis 170 Zentimeter groß
  • kurze schwarze Haare
  • rundes Gesicht, mit vermutlich Perlenohrsteckern
  • helle Haut
  • ausländischer evtl. osteuropäischer Akzent
  • bekleidet war sie mit Jeans, engem T-Shirt oder Pullover und
  • schwarzer Jacke mit dunklem Fellkragen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die diesen Vorfall gesehen haben oder Angaben zum Täter oder der Helferin machen können. Diese melden sich bitte bei der Polizei in Gardelegen unter der Telefonnummer (0 39 07) 72 40.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare