14-Jährige in Gardelegen sexuell belästigt

Unbekannter bedrängt Jugendliche vor Bahnhofstunnel / Fremde eilt zu Hilfe 

14-Jährige in Gardelegen sexuell belästigt

jsf Gardelegen. Am Mittwoch nach Ostern hielt sich eine 14-Jährige gegen 15 Uhr beim Kaufland in Gardelegen auf, als ihr ein unbekannter Mann am Buschtorsteinweg auflauerte. Als das Mädchen sich dann schnellen Schrittes in Richtung Bahnhof begab, verfolgte Sie der Unbekannte.
14-Jährige in Gardelegen sexuell belästigt
Startschuss für Raumschießanlage
Startschuss für Raumschießanlage
Startschuss für Raumschießanlage
Zwei Verletzte nach schwerem Verkehrsunfall in Gardelegen
Zwei Verletzte nach schwerem Verkehrsunfall in Gardelegen
Zwei Verletzte nach schwerem Verkehrsunfall in Gardelegen
„Du fährst nie allein. Amen.“
„Du fährst nie allein. Amen.“
„Schaugarten“ für die Bürger
„Schaugarten“ für die Bürger

Fotos und Videos aus der Altmark

Salzwedel

Klare Botschaft an den Stadtrat: „Hände weg von der Vita!“

Klare Botschaft an den Stadtrat: „Hände weg von der Vita!“
Osterburg

Neon-Sensation im Flash-Club in Osterburg

Neon-Sensation im Flash-Club in Osterburg
Salzwedel

Auf Braunschweiger Straße in Salzwedel: Fahrzeug brennt

Auf Braunschweiger Straße in Salzwedel: Fahrzeug brennt

AZ-TV

Video

Gleich vormerken! Die Nordkreismesse am 21. und 22. April in Wittingen

Gleich vormerken! Die Nordkreismesse am 21. und 22. April in Wittingen
„Da stimmt was nicht“
„Da stimmt was nicht“
Vita: Es trifft die Ärmsten
Vita: Es trifft die Ärmsten
„Wem wollt ihr was beweisen?“
„Wem wollt ihr was beweisen?“
Klinikaufenthalt – ein großer Erfolg
Klinikaufenthalt – ein großer Erfolg
„Ölfasten statt Rohkost“
„Ölfasten statt Rohkost“
„Wohl kaum Luxusdiskussion“
„Wohl kaum Luxusdiskussion“
Hier können Sie Ihren Leserbrief bequem, schnell und einfach online verfassen.

Aktuelle Nachrichten aus der Altmark auf Facebook

Aktuelle Nachrichten aus der Altmark auf Facebook
Immer mehr Wölfe in der Altmark: die AZ-Themenseite
Immer mehr Wölfe in der Altmark: die AZ-Themenseite
Unser neues E-Paper-Bundle: monatlich ab 19,90 Euro
Unser neues E-Paper-Bundle: monatlich ab 19,90 Euro

Alle Berichte zum Altmark-Masters der Altmark-Zeitung

Alle Berichte zum Altmark-Masters der Altmark-Zeitung

Abiturienten sagen ohne Programm ade

lam Gardelegen. „Circus Abigalli – Ohne Finale aus der Manege“ – das prankte gestern auf den T-Shirts der diesjährigen Abiturienten des Gardelegener Geschwister-Scholl-Gymnasiums. Humor ist, wenn man trotzdem lacht, sagt ein Sprichwort.
Abiturienten sagen ohne Programm ade

Arbeiten gehen voran

sts Gardelegen. Die Arbeiten auf der Gedenkstätte Feldscheune Isenschnibbe sind in vollem Gang. Nach dem offiziellen Spatenstich, gemacht am 10. April, wird seit diesem Tag die Baugrube ausgehoben.
Arbeiten gehen voran

Estedt protestiert gegen Lärm

Estedt. Es ist wieder soweit: Am Mittwoch, 25. April, wird die Bürgerinitiative in Estedt aus Anlass des „Tages gegen den Lärm“ die Bundesstraße 71 blockieren. Und das ganz legal. Denn innerhalb der gesamten Ortslage ist für die Zeit von 18.30 bis …
Estedt protestiert gegen Lärm

Seit gestern: Nichts geht mehr auf der Breitscheidstraße

sts Gardelegen. Die Arbeiten auf dem letzten Bauabschnitt der Rudolf-Breitscheid-Straße in der Gardelegener Altstadt haben gestern begonnen. Damit ist das 100 Meter lange Teilstück zwischen Burgstraße und Philipp-Müller-Straße vermutlich bis zum …
Seit gestern: Nichts geht mehr auf der Breitscheidstraße
89.0 RTL Clubtour im Flash Club Osterburg
89.0 RTL Clubtour im Flash Club Osterburg

Berge - 25.04.18

  • Mittwoch
    25.04.18
    bewölkt, etwas Regen
    60%
    15°
    11°

„...und dann wissen wir, was los ist“

Gardelegen / Jävenitz. Die geplante Bürgerbefragung in der ehemaligen Gemeinde Jävenitz zur Frage, ob es wieder einen Ortschaftsrat geben soll, beschäftigte die Mitglieder des Gardelegener Hauptausschusses.
„...und dann wissen wir, was los ist“

Ohne „erhobenen Zeigefinger“

Gardelegen. Die Frage beschäftigt durchaus einige Menschen in und um Gardelegen. Warum die einstige Mahn- und Gedenkstätte Feldscheune Isenschnibbe, wo am 13. April 1945 mehr als 1000 KZ-Häftlinge von den Nazis umgebracht wurden, seit der Übernahme …
Ohne „erhobenen Zeigefinger“

Unterschriften für Woolworth & Co. in Gardelegen

Gardelegen. Gegen die mögliche Ablehnung von Gewerbeansiedlungen im Gardelegener Hanse Center regt sich Widerstand. Auf Facebook läuft seit Mittwoch eine Initiative, die Gardelegener Stadträte dazu zu bewegen, den geplanten Ansiedlungen zuzustimmen.
Unterschriften für Woolworth & Co. in Gardelegen

Schwerer Unfall zweier Biker

lam Zichtau. Auf der B 71 kam es am Sonnabend gegen 18.25 Uhr auf Höhe das Abzweigs Zichtau zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine Kolonne aus mehreren Motorrädern fuhr laut Polizei von Gardelegen in Richtung Salzwedel.
Schwerer Unfall zweier Biker

Entdeckung des Feldscheunen-Massakers am 15. April 1945

lam Gardelegen. Am 15. April 1945 entdeckten amerikanische Soldaten der 102. Infanteriedivision das Massaker in der Feldscheune Isenschnibbe bei Gardelegen, bei der über 1000 KZ-Häftlinge bestialisch ermordet wurden.
Entdeckung des Feldscheunen-Massakers am 15. April 1945

Brand in Mehrfamilienhaus: Vier Personen erleiden Rauchgasvergiftung

pm Gardelegen. Vier Personen erleiden eine Rauchgasvergiftung und 5000 Euro Sachschaden, so lautet die Bilanz nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Nacht zu Sonnabend in Gardelegen.
Brand in Mehrfamilienhaus: Vier Personen erleiden Rauchgasvergiftung

Aus den anderen Städten

Erster Nachwuchs im Klötzer Tiergehege

Erster Nachwuchs im Klötzer Tiergehege

Großer Ansturm an erstem Verkaufstag

Großer Ansturm an erstem Verkaufstag