Fahrer im Krankenhaus

Zwischen Neuendorf am Damm und Kremkau: Skoda wird zerstört

+
Die Beifahrerseite wurde vollkommen zerstört.

Der Rettungsdienst aus Kahrstedt sowie die eingesetzten Polizeibeamten im Raum Kalbe mussten am Dienstag gegen 17 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen Neuendorf am Damm und Kremkau eilen.

mb Kremkau. Dort war ein Skoda auf der Fahrt von Neuendorf nach Kremkau nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit der Beifahrerseite mit einem Baum kollidiert. Der Aufprall war so heftig, dass die gesamte Seite des Skodas zusammengedrückt wurde. Einen Beifahrer gab es zum Glück nicht. Wie die Polizei vor Ort sagte, gelang es dem Fahrer noch gegenzulenken, sonst wäre er wohl mit der Fahrerseite gegen den Baum geprallt. Durch das Gegenlenken kam der Skoda auf der anderen Fahrbahnseite parallel zum dortigen Wohnhaus neben der Fahrbahn zum Stehen. Der Fahrer des Skodas wurde verletzt und vorsorglich mit ins Krankenhaus nach Gardelegen genommen. Der PKW ist ein Totalschaden, der Verunfallte war alleinbeteiligt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare