Landgericht verhängt Jugendstrafe für Katja B.

Vier Jahre Haft für Emilys Tod

+

mih Stendal / Bismark. Weil sie die anderthalbjährige Emily zu Tode geschüttelt und zudem aus der Untersuchungshaft gefälschte Briefe verschickt haben soll, ist die 20-jährige Katja B. gestern zu vier Jahren Haft verurteilt worden.

Der Kindsvater erhielt wegen Körperverletzung durch Unterlassung ein Jahr auf Bewährung.

Mehr zum Fall Emily

"Emily kopfüber geschüttelt"

"Emily hatte immer diese Augenränder"

Zeugin berichtet im Fall Emily: "Es hat auch richtig geklatscht"

Drohbrief aus der U-Haft verlesen

"Blaue Flecken waren auffällig"

Von Mike Höpfner

Lesen Sie am morgigen Donnerstag im E-Paper und in der Printausgabe alle Details.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare