E.on Avacon mit neuem Kundenservice in Bismarker Familienunternehmen

„Stimme und Gesicht vor Ort“

Antje Jubert (vorne links) ist ab sofort Ansprechpartnerin für E.on-Kunden vor Ort in Bismark. Gestern feierte sie eine kleine Einweihung des neuen Service-Punktes. Foto: Lange

Bismark. Die Hauptstellen des Anbieters sind weit verzweigt und viele Kunden schauen bei den vielfältigen Angeboten der E. on Avacon ohne Beratung nur schwer durch. Da will E. on Abhilfe schaffen und bietet ab sofort einen neuen Kundenservice in Bismark an.

Verankert ist die so genannte Stützpunktpartnerschaft bei der Firma Jubert Elektroinstallation. Die Zusammenarbeit mit Familie Jubert bildet die erste Stützpunktpartnerschaft in Sachsen-Anhalt und ist vor allem der Produktvielfalt des Anbieters geschuldet.

Jubert ist ein Traditionsunternehmen, das gestern auch mit drei Generationen vertreten war, mit Inhaber Robert Jubert, Tochter Antje und Enkel Sebastian. Antje Jubert wird vor Ort die Beratung der Kunden übernehmen, die mit ihren Anfragen direkt zu ihr kommen können. „Kunden können mit dem Unternehmen über die Firma Jubert in Kontakt treten“, erklärte Dr. Thomas Menze, Geschäftsführer von E.on, der gestern zur Einweihung des neuen Stützpunktes nach Bismark gereist war. „Wir wollen den Kunden hier Stimme und Gesicht vor Ort geben und ihnen ein Stück weit entgegenkommen.“ Gemeinsam mit einem Partner, der außerdem auch noch vom Fach ist. „Wer beispielsweise wissen will, ob unser Ökostromprojekt für ihn eine gute Alternative ist oder ob er mit seinem Vertrag bereits die optimalen Konditionen von uns erhält, der kommt in Zukunft hier her“, ergänzte Jürgen Albat, Leiter des Privat- und Gewerbekundenvertriebs in Stendal und Oschersleben. Aber auch Erläuterungen zu Strom- und Erdgasrechnungen gehören zum neuartigen Angebot in Bismark, ebenso Umzugsmeldungen.

Gestern konnte Antje Jubert in ihrem Laden auch die Einheitsgemeinde-Bürgermeisterin Verena Schlüsselburg sowie den Bezirksschornsteinfegermeister Bernd Kawitzke und weitere Gäste aus dem Handwerk der Ortschaft zu einer kleinen Einweihung des neuen Stützpunktes begrüßen. „Dies ist ein Projekt zu Gunsten der Bewohner der Einheitsgemeinde“, freute sich Schlüsselburg. Und auch die zuständige Beraterin vor Ort, Antje Jubert, zeigte sich erfreut. „Für uns ist das natürlich Neuland. Doch ich bin sicher, es wird was. Und wir geben uns Mühe, dass es was wird“, so Jubert. „Für ein lokales Unternehmen wie uns ist eine breite Produkt- und Servicepalette wichtig. Dazu gehören auch Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Energie“, ergänzt Robert Jubert. Kunden, die den Service benutzen möchten, kommen in die Breite Straße 45 nach Bismark. Telefonisch ist Antje Jubert unter der Tel. (039089) 2039 erreichbar.

Von Bianca Lange

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare