Energiegenossenschaft Altmark verwirklicht erstes Fotovoltaik-Projekt bei Schernikau

Sonnen-Strom vom Stalldach

+
Die erste Fotovoltaikanlage der Energiegenossenschaft Altmark auf dem Dach zweier Rinderställe produziert jährlich genügend Sonnen-Strom, um 120 Haushalte damit versorgen zu können.

Schernikau. Zwei neue Rinderställe bieten nicht nur den Kühen ein Dach über dem Kopf. Auch Sonnen-Strom kann dort erzeugt werden.

Die Energiegenossenschaft Altmark, die sich im Januar dieses Jahres gegründet hat, betreibt auf den Dächern der beiden Ställe ihr erstes Projekt, eine Fotovoltaikanlage.

Auf den 3300 Quadratmetern Dachfläche des örtlichen Landwirts Theodor Aue sind die Sonnenkollektoren angebracht. Insgesamt kann der Standort jährlich 422 000 Kilowattstunden Sonnen-Strom erzeugen. Das würde ausreichen, um 120 Haushalte mit Strom zu versorgen. Verwirklicht wurde das Projekt vom Energie-Unternehmen Juwi, das seine Produkte für erneuerbare Energien nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit vermarktet. Die Energiegenossenschaft Altmark hat sich für ihr erstes Projekt einen Experten mit an Bord geholt, der alle anfallenden Aufgaben mit übernehmen kann, wie beispielsweise Standortsuche, Planung und Realisierung sowie Finanzierung und Betrieb.

„Die Zusammenarbeit mit der Energiegenossenschaft Altmark hat sehr gut funktioniert. Wir freuen uns sehr, dass wir ihr erstes Projekt verwirklichen durften“, erklärte Sven Germer, Projektleiter für die Dachanlage bei Schernikau. Auf 20 Jahre ist die Fotovoltaikanlage angelegt. 123 Mitglieder der Energiegenossenschaft profitieren dabei von den Einnahmen, der Landwirt von der Pacht für seine Dachflächen.

„Besser kann man sein Geld nicht investieren. Deshalb engagieren wir uns seit Anfang 2012 für regenerative Energien“, berichtet Michaela Schwarz, Vorstandsmitglied der Energiegenossenschaft.

Diese bietet den Bürgern und Kommunen die Möglichkeit, sich an der Genossenschaft zu beteiligen – ob als Mitglied, das aus der Nutzung von umweltschonenden Technologien eine gute Rendite erzielt oder als „Flächenbereitsteller“, welcher eine Miete erwirtschaftet.

Von Bianca Lange

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare