100 Jahre Freiwillige Feuerwehr während Bismarker Stadtausscheid gefeiert

Schorstedts Männer siegen

Die Jugendfeuerwehr aus Schinne absolviert den ersten Lauf innerhalb von 47,4 Sekunden. Im zweiten Lauf konnte sie sich leider nicht verbessern. Am Ende reichte es für einen guten zweiten Platz. Den ersten Platz sicherten sich die Jugendlichen der Bismaker Freiwilligen Feuerwehr. Fotos (2): Bock

mb Schorstedt. Seit nunmehr 100 Jahren ist die Freiwillige Feuerwehr Schorstedt für ihre Einwohner bei Brand, Unfall und weiteren Hilfeleistungen immer zur Stelle und rettet Mensch- und Tierleben und schützt Sachwerte. Das runde Jubiläum wurde am Sonnabend ordentlich gefeiert.

Die Einwohner aus Schorstedt sowie den umliegenden Ortschaften waren herzlich eingeladen, um das 100-jährige Fest mit ihrer Feuerwehr, vielen Gastwehren im Löschangriff sowie der Gruppenstafette der Jugendfeuerwehren zu feiern.

Wehrleiter André Kersten erhält eine Urkunde zum Jubiläum.

Zu diesem festlichen Anlass gab es den zweiten Stadtfeuerwehrausscheid der Einheitsgemeinde Bismark/Altmark mit 14 Feuerwehren, daraus 13 Männer- und vier Jugendfeuerwehrmannschaften, von 33 Mitgliedswehren der Stadtfeuerwehr auf dem Sportplatz in Schorstedt. Das die Schorstedter Wehr eine der schnellsten in der Region ist, zeigte sie auch im Wettkampf am Sonnabend, denn die Schorstedter konnten ihren Titel des ersten Stadtfeuerwehrausscheides 2011 in Kläden verteidigen und holten sich mit nur 25,45 Sekunden den ersten Platz. Da die Mannschaft nun aber auch die letzte Meisterschaft der alten VG Bismark/Kläden 2010 gewonnen hatte, gab es am Sonnabend den Wanderpokal, für immer, denn drei Mal siegte Schorstedt nun hintereinander.

Bei den Damen gab es in diesem Jahr keinen neuen Stadtmeister in der Frauengruppe, denn es war keine Mannschaft an den Start gegangen und so behält Badingen den Pokal weiterhin für ein Jahr. Bei den Jugendfeuerwehren gab es in Schorstedt gleich zwei Wettkämpfe. Zum einen den obligatorischen Löschangriff, den die Jugendfeuerwehr aus Bismark mit 47,31 Sekunden für sich entscheiden konnte sowie in der Pause die Gruppenstaffette. Dabei ging der Sieg an die Jugendfeuerwehr aus Badingen mit 247,40 Sekunden.

Die erstplatzierten Mannschaften haben sich alle für den Löschangriff des Kreisfeuerwehrtages qualifiziert und werden dort die Einheitsgemeinde tatkräftig und würdig vertreten. Im Anschluss an die Siegerehrung gab es noch Glückwünsche zum Jubiläum von den anwesenden Feuerwehren. So erhielt der Schorstedter Ortswehrleiter André Kersten von Bezirksbrandmeister Michael Geffers die Urkunde zum 100-jährigen Feuerwehrjubiläum des Landes Sachsen-Anhalt sowie weitere Präsente und Erinnerungstücke von den zahlreichen Gastwehren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare