Geländer angebracht / Enddatum für das Gemeinschaftshaus unklar

Rampe in Kremkau auf der Zielgeraden

Mitarbeiter einen Metallbaufirma aus Altmersleben legten zum letzten Feinschliff Hand am neuen Rampengeländer am Dorfgemeinschaftshaus in Kremkau an.
+
Mitarbeiter einen Metallbaufirma aus Altmersleben legten zum letzten Feinschliff Hand am neuen Rampengeländer am Dorfgemeinschaftshaus in Kremkau an.

Schon im vergangenen Jahr herrschte am Dorfgemeinschaftshaus in Kremkau eine rege Bautätigkeit. Denn das Haus, in dem sich einst die Dorfschule befand, wurde umfangreich saniert. So gab es ein neues Dach sowie eine in Beton gefasste und mit Steinen gebaute Rampe.

Kremkau – Diese soll den barrierefreien Zugang zu den Veranstaltungen, die dort stattfinden, gewährleisten. Die letzten Arbeiten am nagelneuen Geländer an der Rampe werden noch ausgeführt. Eine Metallbaufirma aus Altmersleben legte nun die Hand für die letzten Feinschliffe an.

Das Kremkauer Dorfgemeinschaftshaus befindet sich schon seit Anfang Oktober 2020 im Bau. Grund sind umfangreiche Sanierungsarbeiten an dem rege als Veranstaltungsort genutzten Gebäude. Die Dacheindeckung und -entwässerung wurde erneuert. Zusätzlich zu der Rampe sollen noch die Zaunanlage und eine Nebeneingangstür ersetzt werden.

Anfang Dezember wurde bereits vom Abschluss der Dacharbeiten und den Vorbereitungen für die Rampe berichtet. Laut den Förderbedingungen sollte die Sanierung eigentlich am 31. Dezember beendet sein. Aber wie Ortsbürgermeister Helmut Block vermutet hatte, ziehen sich die Arbeiten bis ins Frühjahr. Ein genaues Enddatum gibt es noch nicht.

Insgesamt kostet die Aufwertung 81 000 Euro. Beteiligt daran ist das Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum des Landes mit Beteiligung des Bundes aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“. Der Förderbetrag entspricht etwa 75 Prozent der Gesamtsumme.

Das Dorfgemeinschaftshaus in Kremkau wird nicht nur für Veranstaltungen der Ortschaft genutzt. Auch Menschen von außerhalb mieten es für vielerlei Anlässe wie Trauungen oder Konfirmationen. (mb/lmk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare