Programm von „Kinderwünsche – Kinderträume“: Große Vernissage am 13. Oktober im Alten Schafstall in Kläden

Neue Malkurse und Gesundes aus dem Ofen

+
Besonders gut besucht sind immer die Kreativwerkstätten für Kinder, in denen Martina Reimann (r.), Ingrida Seelmann und Luise Reimann verschiedene Maltechniken auf den Leinwänden erklären.

Kläden. Seit mittlerweile mehr als sechs Jahren setzt sich der Verein „Kinderwünsche – Kinderträume“ für den Nachwuchs in Kläden und der Umgebung ein.

Jedes Jahr stellen die Verantwortlichen um Vorsitzende Martina Reimann ein breit gefächertes Programm für Kinder und Jugendliche zusammen, auf dessen Zuspruch sie auch nicht warten müssen. Die montäglichen Spielstuben sind egal bei welchem Angebot immer gut besucht. Und auch die Eltern lassen es sich nicht nehmen, mit ihren Sprösslingen etwas Neues auszuprobieren. Auch für die Zeit nach der Sommerpause steht ein abwechslungsreiches Programm bereit, das am Sonnabend, 7. September, beginnt, wie Reimann erklärt. Dann haben Kinder ab dem Grundschulalter wieder die Möglichkeit, den Umgang mit Farbe, Pinsel und Leinwand zu lernen und selbst auszuprobieren. Entstehen sollen Sonnenblumen in Aquarell. Anmeldungen nimmt Martina Reimann unter (039324) 81346 oder reimann_martina@t-online. de entgegen. Eine zweite Kreativwerkstatt zum selben Thema findet am Sonnabend, 14. September, statt. Dann konnten sich Klädens Kinder über das Jahr verteilt an drei verschiedenen Workshops kreativ versuchen. Erstmals hatte es im März wegen der hohen Nachfrage auch einen Malkurs für Erwachsene, in dem aus Rotwein und Kaffee eigene Werke entstanden. Ein zweiter Kurs findet am Freitag, 20. September, in der Klädener Kegelhalle statt. Dieses Mal sollen unter dem Thema „Urlaubsstimmung in Acryl“ auch Strukturpaste und andere Materialien zum Einsatz kommen. Dafür können sich Interessierte ebenfalls bei Martina Reimann anmelden. Gemeinsam mit Ingrida Seelmann leitet die Vereinsvorsitzende die Hobby-Künstler an. Den großen Abschluss des Malkurse bildet am 13. Oktober die Vernissage im Alten Schafstall in Kläden. Dort stellen alle Kinder und Erwachsenen, die in diesem Jahr an den Kreativwerkstätten teilgenommen haben, ihre eigenen Werke der verschiedenen Themen einem großen Publikum vor.

Aber auch gesunde Ernährung und Bewegung ist neben Bastelstunden im Herbst und kurz vor Weihnachten ein Steckenpferd des neuen Programms. Am 7. Oktober geht es ab 16 Uhr rund um das Herbstgemüse Kürbis. Dabei probieren die Kinder selbst eigene Rezepte aus, lernen das Gemüse genauer kennen. Schon im vergangenen Jahr war der Gesunde-Ernährungs-Nachmittag zum Thema Apfel ein voller Erfolg. Am 28. Oktober werden dann neue Backideen in der Spielstube entwickelt. Den Jahresabschluss bildet schon fast traditionell die Weihnachtsfeier in der Kegelhalle. Dort verteilt nicht der Bärtige kleine Gaben, sondern das lebendige Puppentheater hat seinen großen Auftritt.

„Wir möchten besonders Kinder in den Vordergrund stellen und helfen“, erklärte der Verein bei der Gründung 2007. Und für dieses Vorhaben legen sich die Mitglieder seit sechs Jahren immer wieder mächtig ins Zeug.

Von Bianca Lange

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare