Polizei sucht einen Verkehrsrowdy

Moped beschädigt Ford: Fahrer kommt erst ins Straucheln und haut dann ab

+
Einige Hundert Euro Schaden sind am Ford entstanden. Der Verursacher, ein Mopedfahrer, ist geflüchtet.

mb/mih Bismark. Ganz schön frech verhielt sich am Donnerstag gegen 15 Uhr der Fahrer eines Mopeds auf der Büster Straße in Bismark.

Als er dort, in Höhe der Tankstelle,  einen stehenden Ford trotz Gegenverkehr überholte und sich quasi durchschlängelte, kam es laut Aussage des Ford-Fahrers zu einer heftigen Berührung zwischen Ford und Moped.

Am Ford wurde die Frontstoßstange abgerissen und weitere Beschädigungen sind sichtbar. Den Fahrer des Mopeds kümmerte das nicht, er strauchelte kurz und setzte seine Fahrt in Richtung Büste fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Polizei sucht nun den rabiaten Verkehrsrowdy und zudem noch Zeugen, die den Mopedfahrer beschreiben können. Die Schrecksekunde sei zu kurz gewesen, um das Kennzeichen erkennen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare