Gerhard Hohmann wird heute 86 und ist das älteste Mitglied im Modelleisenbahnclub Kläden

„Mein einziges und bestes Hobby“

+
Im Jahre 1938 bekam Gerhard Hohmann von seinen Eltern seine erste Eisenbahn geschenkt. Von da an hatte ihn der Modelleisenbahn-Virus gepackt, der bis heute noch anhält. Nach dem Tod seiner Frau 2011 suchte er Gesellschaft und ist 2013 dem Modelleisenbahnclub Kläden beigetreten.

Kläden. Gerhard Hohmann ist das älteste Mitglied im Modelleisenbahnclub Kläden (MECK). Heute wird der gebürtige Kakerbecker 86 Jahre alt.

1938, also mit sechs Jahren, bekam er zu Weihnachten von seinen Eltern seine erste Modelleisenbahn geschenkt. Eine große Leidenschaft wurde entfacht. „Wenn man einmal den Virus in sich trägt, kommt man nicht so schnell davon los“, gestand er gestern im Gespräch mit der AZ lachend. Heute ist die Modelleisenbahn „mein einziges und bestes Hobby“, wie er sagt. Die meiste Zeit verbringt er in den Räumen des MECK, bastelt an den Modellen herum und repariert kleine Schäden. Und es freut ihn von Gleichgesinnten umgeben zu sein.

Das Interesse an seinem Hobby konnte er seinen beiden Söhnen leider nicht mit auf dem Weg geben. Er habe mit seinen Kindern früher oft mit den Miniaturen gespielt, aber „meine Söhne haben gemerkt, dass man mit den Modelleisenbahnen nicht so spielen kann, wie sie sich das gewünscht haben“ und so nahm nach und nach die Begeisterung ab. Auch seine Enkel seien keine Modelleisenbahn-Fans geworden, was er einwenig bedauert.

Deshalb werde er seine Anlage irgendwann dem Verein überlassen. Doch bis dahin hat er noch ganz viel Freude damit und werkelt noch einbisschen daran.

Von Marilena Berlan

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.