Feuer an Könnigder Dorfstraße / 20 Kameraden löschen Brand in 20 Minuten

AZ-Blitz Update: Feuer verwüstet Wohnung

+

mb Könnigde. Zum einem Wohnungsbrand in Könnigde mussten die Feuerwehren Bismark und Könnigde heute 14 Uhr ausrücken.

In der Dorfstraße, nur 100 Meter von der Treffenfeldscheune entfernt, stand eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Flammen. Durch offene Türen zu den Zimmern konnte sich das Feuer in der Wohnung ausbreiten. Auch die Wohnungen in der ersten Etage wurden in Mitleidenschaft gezogen. Die Kameraden aus Könnigde und Bismark hatten hatten Dank Innenangriff mit schwerem Atemschutz den Brand schnell unter Kontrolle, ein Ausbreiten auf weitere Wohnungen konnte verhindert werden. Nur mit schwerem Atemschutz war ein Innenangriff überhaupt möglich, denn als die Wehren eintrafen, stieg schon dicker Qualm aus den Fenstern.

Fotostrecke vom Brand

Wohnungsbrand in Könnigde

Eine Person wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Stendal gebracht, nachdem diese vom Notarzt wegen einer Rauchgasvergiftung behandelt worden war. Ob es sich um den Wohnungsinhaber handelt, ist noch unklar. Die Brandursache steht noch nicht fest, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Wohnung ist durch das Feuerkomplett zerstört worden und auch die anderen Mietparteien haben in ihren Wohnungen verqualmte Zimmer.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare