Bunter musikalischer Nachmittag mit Männergesangsvereinen Lindstedt und Jeetze

Herren singen für Senioren

+
Die Männergesangsvereine Lindstedt und Jeetze sangen sich unter der Leitung von Wolfgang Preiß in die Herzen der 80 Gäste aus Nah und Fern in Meßdorf.

mb Meßdorf. Zu einem bunten musikalischen Nachmittag mit den Männergesangsvereinen Lindstedt und Jeetze, unter der musikalischen Leitung von Wolfgang Preiß, kamen rund 80 Gäste im Saal der ehemaligen Gemeinde Meßdorf zusammen.

Zum traditionellen bunten Nachmittag kamen die Senioren unter anderem aus den Ortschaften Büste, Schinne, Uenglingen, Schlagenthin, Dobberkau, Späningen, Meßdorf und Biesental zum nunmehr achten bunten musikalischen Nachmittag. „In der achtjährigen Tradition laden wir alle Damen und Herren im etwas reiferen Alter einmal im Jahr zu einem bunten Nachmittag ein“, erzählte Mitorganisatorin Ingetraud Dähne.

Zu Beginn gab es selbst gebackenen Kuchen und Torten beim gemütlichen Nachmittagskaffee. So konnten sich die Tischnachbarn erst einmal kennenlernen und in aller Ruhe auch eine Runde klönen, was es denn so Neues gibt. Es waren aber nicht nur der leckere Kuchen, die Torten und der frische Kaffee, weswegen die Gäste wieder gerne gekommen waren, nein auch der Gesang der beiden Männergesangvereine hatte zahlreich die Besucher nach Meßdorf gelockt.

Dirigent und Chorleiter Wolfgang Preiß hat in Meßdorf die Jahre seiner Kindheit verbracht, ist dort aufgewachsen und hat sein kleines Heimatdorf nie aus den Augen verloren. Der musikalische Leiter einiger Männergesangsvereine in der Altmark gab mit den Männergesangsvereinen Lindstedt, die traditionell in roten Jacken kamen, und den Herren aus Jeetze in grünen Jacken ein wunderschönes Frühlingskonzert. Natürlich wurden die zahlreichen im Saal befindlichen Gäste und Musikfreunde zum Beginn des Konzertes mit dem traditionellen Sängergruß begrüßt. Mit Volks- und Frühlingsliedern gab es im Meßdorfer Saal die musikalischen Frühjahrsboten zu hören.

So wurden die Gäste mit dem „Sängermarsch“ begrüßt und im ersten Teil des Konzertes erklungen Lieder wie „Der fröhliche Wanderer“, „Drei weiße Birken“, „Die Altmark singt“ und „Süß Liebe liebt den Mai“. Nach einer kleinen Pause waren die Lieder „Die Loreley“, „Seemann, deine Heimat“, „Der kreuzfidele Kupferschmied“, „Heut ist ein wunderschöner Tag“ und „Alte Kameraden“ erklungen. Das Publikum dankte es den Sängern mit reichlich Applaus, dem größten Lohn eines Künstlers, den es während und nach dem Konzert reichlich gab. Bis zum frühen Abend hinein gab es so schöne und gemütliche Stunden und einen abendlichen Imbiss.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare