Bismark – Archiv

Bismark: Hälfte der neuen Wohngrundstücke bereits verkauft

Bismark: Hälfte der neuen Wohngrundstücke bereits verkauft

Die Einschätzung, dass der Raum Bismark für den Eigenheimbau sehr gefragt ist, zeigt sich nun deutlich im neuen Wohngebiet Süd in Bismark. Wie Einheitsgemeindebürgermeisterin Annegret Schwarz (CDU) kürzlich im Stadtrat verkündet hat, seien …
Bismark: Hälfte der neuen Wohngrundstücke bereits verkauft
Bismark: Kleingartenverein „Völkerfreundschaft“ ärgert sich über neue Ruhezeit

Bismark: Kleingartenverein „Völkerfreundschaft“ ärgert sich über neue Ruhezeit

Coronabedingt ruhte auch das Leben im Bismarker Kleingartenverein „Völkerfreundschaft“ über viele Monate. Jetzt konnten sich seine Mitglieder endlich wieder zur Jahreshauptversammlung treffen.
Bismark: Kleingartenverein „Völkerfreundschaft“ ärgert sich über neue Ruhezeit

Hitzige Diskussion um 17-Uhr-Regel

Coronabedingt ruhte auch das Leben im Bismarker Kleingartenverein „Völkerfreundschaft“ über viele Monate. Jetzt konnten sich seine Mitglieder endlich wieder zur Jahreshauptversammlung treffen.
Hitzige Diskussion um 17-Uhr-Regel

Bismarker Stadträte sitzen Probe im neuen Löschgruppenfahrzeug

 Die Bismarker Stadträte konnten in dieser Woche gleich eine doppelte Besichtigung vornehmen, noch vor der eigentlichen Gremiumssitzung. Denn bevor sie sich die neue Schinner Turnhalle zeigen ließen, übergab Einheitsgemeindebürgermeisterin Annegret …
Bismarker Stadträte sitzen Probe im neuen Löschgruppenfahrzeug

Bismarker Stadträte besichtigen fast fertige Turnhalle in Schinne

„Es laufen noch ein paar Abnahmen, aber bis auf ein paar Restarbeiten ist sie abgeschlossen“, informiert Bauamtsleiter Erik Dähne die Stadträte bei der Führung durch die fast fertige Turnhalle an der Grundschule Schinne.
Bismarker Stadträte besichtigen fast fertige Turnhalle in Schinne

Was ist da passiert? Eine komplette Bushaltestelle nur noch ein Haufen Asche

Ein seltsames Bild: Eine Bushaltestelle im Ortsteil Klinke in Bismark ist komplett niedergebrannt. Zurück blieb nur ein Haufen Asche. Was ist passiert?
Was ist da passiert? Eine komplette Bushaltestelle nur noch ein Haufen Asche

Mensa in Bismark mit Ferienende fertig

Die Mensa der Sekundarschule in Bismark braucht ihre Zeit. Schüler und Lehrer müssen weiterhin geduldig sein. Mit dem Ende der Sommerferien soll der Neunbau übergeben werden.
Mensa in Bismark mit Ferienende fertig

Bismarker Kleinbahnfan: Ersatzverkehr vor 20 Jahren ein Graus

Der öffentliche Nahverkehr und die mehr schlecht als rechte Anbindung sind immer wieder Themen im ländlichen Raum. Da stellt die Einheitsgemeinde keine Ausnahme dar, besonders nicht mit Blick auf die Pläne der Bahn. So ging auch der Ersatzverkehr …
Bismarker Kleinbahnfan: Ersatzverkehr vor 20 Jahren ein Graus

Kinderbuch zum Jubiläum in Kremkau soll Bestseller sein

800 Jahre Kremkau sollen 2024 größer gefeiert werden. Die Vorbereitungen laufen an. Unter anderem ist ein Kinderbuch geplant.
Kinderbuch zum Jubiläum in Kremkau soll Bestseller sein

Bogenschießen: Kremkau setzt auf Spaßfaktor

Zum Volltreffer fehlt der Bogenschießanlage in Kremkau mindestens der Zaun. Eine Privatinitiative in der Bismarker Ortschaft betont den Spaßfaktor. Das Angebot auf der früheren GST-Anlage soll das Dorfleben bereichern.
Bogenschießen: Kremkau setzt auf Spaßfaktor

Mühlenfreunde in Kremkau klappern doch

Das Ziel ist nicht aus den Augen verloren. Die marode Bockwindmühle von Kremkau soll hergerichtet und ins Rampenlicht gesetzt werden. Ein Förderverein scheint dafür die Voraussetzung zu sein.
Mühlenfreunde in Kremkau klappern doch

Kolk Bismark: Badseilbahn für Kinder hakt

Eine Seilbahn für Kinder soll das Freibad Kolk in Bismark bereichern. Das Projekt braucht noch Zeit. Die Stadt sieht zahlreiche offenen Fragen.
Kolk Bismark: Badseilbahn für Kinder hakt

Brückenbau an der Uchte in Käthen zieht sich

Die neue Brücke in der Bismarker Ortschaft Käthen braucht mehr Zeit. Voraussichtlich ab Mitte Juli kann der Verkehr dort rollen. Die Überführung ist auch wichtig für das Hinterland nahe der B 188.
Brückenbau an der Uchte in Käthen zieht sich

„Das ist eben nicht nur Mucke“ – Meßdorfer Musikfesttage starten im August

Meßdorf – Kulturwirtschaftliche Pandemiefolgen sind im Herzen der Region angekommen.
„Das ist eben nicht nur Mucke“ – Meßdorfer Musikfesttage starten im August

Gendersprache trifft in Bismark einen Nerv

Gendersprache spaltet die Meinungen. CDU-Rathauschefin Annegret Schwarz lehnt das Ganze zwar nicht komplett ab, hat es aber auch nicht ansatzweise oben auf ihrer Liste stehen.
Gendersprache trifft in Bismark einen Nerv

20. Jahrestag der letzten Fahrt der Kleinbahn Hohenwulsch-Kalbe

Dass die letzte Fahrt der Kleinbahn auf der Strecke Hohenwulsch bis Kalbe inzwischen 20 Jahre her ist, hat Stefan Heidelmann überrascht.
20. Jahrestag der letzten Fahrt der Kleinbahn Hohenwulsch-Kalbe

Schäplitz setzt beim Dorfwettbewerb auf Gemeinschaft

Dieses Mal soll es klappen. Schäplitz nimmt nun schon zum fünften Mal am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ teil (AZ berichtete).
Schäplitz setzt beim Dorfwettbewerb auf Gemeinschaft

Bismark/Möllenbeck: Badesaison gut angelaufen

Mit ein paar Tagen Verzögerung haben nun am Sonnabend endlich die Freibäder in der Einheitsgemeinde Stadt Bismark die Badesaison eröffnet. Ab 13 Uhr konnten im Naturfreibad „Kolk“ sowie im „Waldbad“ Dobberkau/Möllenbeck die kleinen und großen …
Bismark/Möllenbeck: Badesaison gut angelaufen

Bismarker Brunnenfreunde pumpen ins Leere

In Bismark gibt es keine einzige Wasseranlage im öffentlichen Raum. Der Springbrunnen an der Breiten Straße ist schon länger beschädigt. Und selbst die Schwengelpumpe an historischer Stelle gibt kein Wasser. Das könnte sich ändern.
Bismarker Brunnenfreunde pumpen ins Leere

Bismarker Jugendfreizeitzentrum wieder gut besucht

Endlich geht es bergauf. Das attestiert Mitarbeiter Niclas Schmundt dem Bismarker Kinder- und Jugendfreizeitzentrum (JFZ) nach dem Absinken der Corona-Inzidenz im Landkreis.
Bismarker Jugendfreizeitzentrum wieder gut besucht

Bismarker arbeiten an Pilgerweg

Wenn es von Peter auf Paul zuläuft: Der Heimatverein wünscht sich einen Pilgerweg und eine zweite Figur. Ein solches Projekt könnte auch ins touristische Konzept der Stadt passen. Ob die kurze Strecke zwischen Markt und Goldener Laus ausreichen soll …
Bismarker arbeiten an Pilgerweg

Meßdorfer Betrieb will A2-Milch bekannter machen

„Das ist eine Sache, der wir uns angenommen haben. Deshalb dachten wir uns, dass es durch die Zeitung bekannter werden könnte“, erklärt Karsten Wienecke.
Meßdorfer Betrieb will A2-Milch bekannter machen