Bismark – Archiv

„Xavier“ und die Folgeschäden

„Xavier“ und die Folgeschäden

Bismark. „Der Sturm hat uns zum Glück nicht am schwersten in der Region getroffen, aber trotzdem hat er uns getroffen“, sagte Bismarks Hauptamtsleiter Marco Henschel auf der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Ordnung, Sozial- und …
„Xavier“ und die Folgeschäden
200 Teile für eine Decke

200 Teile für eine Decke

mb Kläden. Mehr als 200 kleine Häkel- und Strickarbeiten sind zusammengekommen, aus denen eine große „Willkommensdecke“ werden soll. Noch zieren diese Arbeiten als Girlande die Decke des Klädener „Alten Schafstalls“.
200 Teile für eine Decke

Erfolgreiche Saison beendet

mb Hohenwulsch. Am Naturlehrweg Hohenwulsch ging kürzlich die Saison mit einem Treffen der Vereinsmitglieder, Freunde, Sympathisanten und Helfer zu Ende.
Erfolgreiche Saison beendet

Wirtschaftspreis als Motivation

Schinne. 26 Unternehmen haben sich aus den unterschiedlichsten Wirtschaftsbranchen und Orten der Altmark für den Wirtschaftspreis 2017 beworben. Am Ende haben ihn nur vier überreicht bekommen (die AZ berichtete).
Wirtschaftspreis als Motivation

Viel Qualm aus Nachbars Garten

mb Bismark. Die Sommerzeit neigt sich dem Ende zu und die Tage werden kürzer. Der Nebel breitet sich gerne Mal am frühen Morgen in der altmärkischen Landschaft aus.
Viel Qualm aus Nachbars Garten

Neuanschaffungen im Findlingspark

Darnewitz. Ein neues Seil- und Klettergerüst sowie eine noch nicht ganz fertiggestellte Kneipp-Wasser-Tretanlage schmücken seit Neuestem den Findlingspark in Darnewitz.
Neuanschaffungen im Findlingspark

Ansichtskarten älter als 100 Jahre

Stendal/Bismark. Er ist eindeutig ein Sammler und das gibt er auch offen zu. Die Rede ist von Wilfried Günther. Der gebürtige Stendaler sammelt seit seiner Kindheit.
Ansichtskarten älter als 100 Jahre

Lückenschluss in Sicht

mei Steinfeld. Der Bau am Radwege-Lückenschluss Kläden–Stendal läuft. Für 440 000 Euro baut das Land Sachsen-Anhalt seit Anfang Oktober an dem 1,3 Kilometer langen Abschnitt entlang der Landesstraße 15 bis zur Schinner Kreuzung.
Lückenschluss in Sicht

Bedarf an Kindersachen

mb Bismark. Die ersten zwei von insgesamt drei Sammlungen des Bismarker Diakon-Vereins für die Rumänienhilfe fanden schon statt, und das mit einem guten Start, wie die ehrenamtlichen Helferinnen Veronika Hecker, Ilse Nitsche, Ute Habermann und …
Bedarf an Kindersachen

300 Schüler in Bewegung: Kinder laufen gegen Hunger

mb Bismark. Die Schüler der Bismarker Grund- und Sekundarschule sind gegen den Hunger in Äthiopien gelaufen. Dieses Projekt hat 300 Mädchen und Jungen dazu gebracht, sich für den guten Zweck im Stadtzentrum zu bewegen.
300 Schüler in Bewegung: Kinder laufen gegen Hunger

„Grisus“ ein Jahr mit Feuereifer dabei

mb Kläden. Es hat sich gelohnt. Ein Jahr lang gibt es die Kinderfeuerwehr nun in Kläden, deren Gründung „die richtige Entscheidung war“, wie Ortswehrleiter Frank Seeler resümiert.
„Grisus“ ein Jahr mit Feuereifer dabei

„Mein Job ist abwechslungsreich“

Bismark. Die Stadt Bismark hat seit diesem Sommer einen neuen Hauptamtsleiter – den 36-jährigen Marco Henschel.
„Mein Job ist abwechslungsreich“

Besserer Strom für die Altmark

Bismark. Über den Bau einer neuen Hochspannungsleitung von Stendal nach Güssefeld und Osterburg informierten kürzlich Mitarbeiter des Netzbetreibers Avacon die Bismarker Stadträte. Wolfgang Dee wird das Projekt leiten.
Besserer Strom für die Altmark

L15 voll gesperrt

pm Steinfeld. Ab heute wird in Steinfeld die Ortsdurchfahrt im Zuge der Landesstraße 15 saniert. „Die Anforderungen an unsere Straßen nehmen deutlich zu. Die Ortsdurchfahrten werden dabei besonders beansprucht“, sagt Sachsen-Anhalts Verkehrsminister …
L15 voll gesperrt

Feilschen und handeln wie die Großen

mb Kläden. Kaum ist der Steinfelder Bauernmarkt zu Ende, findet auch schon der nächste Bauernmarkt statt. Diesmal sind aber nicht die Großen die Protagonisten der Veranstaltung, sondern die Kleinen.
Feilschen und handeln wie die Großen

„Der Apfelbaum steht im Vordergrund“

Hohenwulsch. „Wer weiter denkt, kauft näher ein“ lautet das diesjährige Motto zum Tag der Regionen, der bundesweit läuft. Erstmalig nimmt auch der Natur- und Heimatverein Bismark/Kläden mit einem „Baum- und Bienenprojekt“ an dem Aktionstag teil.
„Der Apfelbaum steht im Vordergrund“

Sanierung verzögert sich

Bismark. Die energetischen Sanierungsarbeiten in der Sekundarschule in Bismark sind voll im Gange. Nach Angaben des Landkreises Stendal, der zugleich Bauherr des Schulgebäudes ist, steigen die dafür ursprünglich geplanten Kosten von 556.700 Euro auf …
Sanierung verzögert sich

Nissan landet auf dem Dach

ds Bismark. Bei einem Unfall auf der L15 zwischen Bismark und Büste kam der Nissan einer 40-jährigen Autofahrerin heute Morgen erst auf dem Dach zu Stehen. Zuvor hatte die Frau die Kontrolle über den Wagen verloren.
Nissan landet auf dem Dach

Ein Apfelbaum und viel Drumherum

mei Hohenwulsch. Gleich hinter dem Baummuseum am Hohenwulscher Naturlehrweg wird am kommenden Freitag, 6. Oktober, ein Baum gepflanzt, konkret ein Lutherbaum (Apfel) anlässlich des 500. Lutherjubiläums.
Ein Apfelbaum und viel Drumherum

Eichstedt schlägt Ostelbien knapp

mb Steinfeld/Eichstedt. „So knapp wie dieses Jahr ist die Entscheidung im Kreis-Wettbewerb,Unser Dorf hat Zukunft schon lange nicht mehr gewesen“, gesteht Landrat Carsten Wulfänger (CDU) am Sonnabend auf der Feldsteinbühne. Auf dem 23.
Eichstedt schlägt Ostelbien knapp