1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Bismark

124 Aussteller zum Oldtimer-Treffen in Bismark begrüßt

Erstellt:

Von: Maik Bock

Kommentare

Bölter mit drei seiner Oldtimer.
Siegfried Bölter hat wieder das Oldtimertreffen organisiert und stellt vier seiner Schätze auf dem Bismarker Schützenplatz aus. © Maik Bock

Endlich war es am Wochenende wieder soweit: Die Oldtimerfreunde aus Bismark konnten Aussteller aus der Altmark und weit darüber hinaus zum 9. Oldtimertreffen in der Ortschaft herzlich begrüßen.

Bismark - Insgesamt kamen 124 Aussteller, davon 63 Automobile und 61 Motorräder.

Ältester Teilnehmer war am Sonnabend der 90-jährige Wilhelm Kolbig aus Weferlingen, der mit einem BMW Ihle 800 auf den Bismarker Schützenplatz rollte. Siegfried Bölter freute sich über diesen Gast ganz besonders. Weitere Gäste kamen unter anderem wieder aus Kyritz, Rathenow, dem Bördekreis und der gesamten Altmark.

Zwei alte rote Feuerwehrfahrzeuge.
Die Bismarker Freiwillige Feuerwehr stellt auch einige ihrer Schmuckstücke an Fahrzeugen hinter dem Jugendfreizeitzentrum aus. © Maik Bock

Zwei Jahre war der Bismarker Oldtimerfreund Bölter zum Nichtstun verdammt, Corona machte alle Vorhaben, ein Oldtimertreffen machen zu wollen, zunichte. Nun gab es am letzten Sonnabend nach der Zwangspause wieder ein „Sehen und Gesehen werden“. Fast alles Organisatorische lag in den Händen von Bölter. „Wenn der Bismarker ‘Oldtimer-Papst’ ruft, kommen auch die Fans der alten Automobile, ob nun zwei, drei und mehr Räder die Straßen berühren“, kommentierte ein Besucher das gegenüber der AZ.

Ab 9 Uhr rollten die ersten Fahrzeuge auf den Schützenplatz und nach und nach nahm das Treffen dann Fahrt auf. Der Schützenplatz füllte sich zum neunten Oldtimertreffen zusehends. Unterstützung gab es wieder von der Bismarker Freiwilligen Feuerwehr und deren Förderverein, die neben dem Ausstellen ihrer alten Fahrzeuge auch die Versorgung der vielen Besucher übernahmen. Der Heimatverein „Goldene Laus“ hatte zum Nachmittag Kuchen gebacken und Kaffee ausgeschenkt.

Ein dreirädriger Oldtimer mit Anhänger.
Das Krause-Duo nebst Anhänger zieht schon bei der Anfahrt alle Augen der Besucher auf sich. © Maik Bock

Neben der Feuerwehr und dem Heimatverein machte auch das Kinder- und Jugendfreizeitzentrum mit, denn die Mitarbeiter des Jugendtreffs luden gleich nebenan auf dem eigenen Gelände zum Sommerfest ein. Bis in den späten Samstagnachmittag herrschte ein Kommen und Gehen. Zum 10. Oldtimertreffen 2023 wollen sich alle gesund und munter in Bismark wiedersehen.

Auch interessant

Kommentare