Der 29-Jährige pustet über zwei Promille

Er wollte nur Musik hören: Betrunkener fährt VW gegen Stromkasten

pm/mih Beetzendorf. Ein 28-Jähriger, der nicht im Besitz eines Führerscheins ist, hat am Samstagabend gegen halb Neun einen Verkehrsunfall verursacht. Zudem war er stark alkoholisiert.

Er ließ sich von einem Freund einen Pkw-Schlüssel geben, um sich aus dem Fahrzeug ein Bier zu holen.

Anstatt mit dem Getränk wieder zurückzukommen, setzte er sich auf den Fahrersitz und wollte Musik einschalten. Hierbei setzte er allerdings das Fahrzeug in Betrieb, woraufhin der VW Golf nach vorne fuhr und mit einem Stromverteilerkasten kollidierte. Des Weiteren hatte er, so berichtet das Polizeirevier Salzwedel am Sonntag, bereits "zuvor mehrere alkoholische Getränke genossen", sodass die Beamten vor Ort einen Wert von 2,14 Promille feststellten.

Blutprobenentnahme und Strafanzeige folgten.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare