Im vorigen Jahr brannte dort die Scheune

Wohnhausbrand in Mellin: Fünf Wehren waren vor Ort

+
Das Wohnhaus stand in Flammen.

pm/mih Mellin. Der Rettungsleitstelle ist am Dienstagabend gegen 20.12 Uhr ein Brand in einem Wohnhaus in Mellin gemeldet worden. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand das leerstehende Einfamilienhaus bereits im Vollbrand.

Ein Dorfbewohner zog sich bei einem Löschversuch vor Eintreffen der Feuerwehr leichte Brandverletzungen zu.

Der entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Die Feuerwehren Mellin, Beetzendorf, Rohrberg, Tangeln und Klötze waren im Einsatz. Die B248 in Mellin musste bis zum Mittwoch um 1 Uhr voll gesperrt werden. Die Feuerwehr übernahm in der Nacht die Brandwache. Im letzten Jahr brannte es auf demselben Grundstück in einer Scheune.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare