1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Beetzendorf-Diesdorf

Störungen am Windpark Jübar-Drebenstedt? Räder drehen sich unregelmäßig

Erstellt:

Von: Kai Zuber

Kommentare

Die sechs Windräder des Windparks Jübar-Drebenstedt
Die sechs Windräder des Windparks Jübar-Drebenstedt drehen sich seit Tagen unregelmäßig, was besorgte Bürger auf den Plan rief. Die zuständige Fachfirma bemüht sich derzeit um Aufklärung. © Privat

Bereits seit Tagen drehen sich die insgesamt sechs Windräder des Windparks Jübar-Drebenstedt so gut wie nicht. Diesdorfs Bürgermeister Daniel Rieck machte die AZ nach Fahrten entlang der Strecke auf das offensichtliche Problem zuerst aufmerksam.

Jübar / Drebenstedt – „Haben wir nicht eigentlich zu wenig Strom? Jeden Morgen das gleiche Spiel. Abends drehen da mal ein bis zwei Stück“, beobachtete Rieck einige Zeit. Auch Jübars Ortschef Carsten Borchert wurde von der AZ informiert und kritisierte daraufhin pauschal die Energiepolitik der Ampel-Regierung in Berlin als „hilflos“.

Bernhard Krede, Projektleiter der zuständigen Fachfirma WPD Kassel, wurde ebenfalls unterrichtet. Die Firma versprach im Gespräch mit der AZ, sich schnell um die Angelegenheit zu kümmern. Man verstehe die Verunsicherung der Bürger angesichts der aktuellen Energiepolitik, hieß es.

Die sechs Windräder im Windpark Jübar-Drebenstedt sind vom Typ Nordex. Sie haben eine Nabenhöhe von 120 Metern und einen Rotordurchmesser von 117 Metern. Die Gesamthöhe der als äußerst effizient geltenden Windräder beträgt jeweils 178,5 Meter. Gebaut werden sie durch die Firma WPD. Alle sechs aufgestellten Windräder haben eine Leistung von jeweils 2,4 Megawatt.

Auch interessant

Kommentare