Winterfelder Spatzen verzieren und naschen selbst gebackene Plätzchen

„In der Weihnachtsbäckerei“

+
Die Winterfelder Spatzen Heidi und Lina verzieren gemeinsam mit Sylvia Bock kleine Keks-Häuser mit Gummibärchen und jeder Menge Zuckerguss.

Winterfeld. „In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei. Zwischen Mehl und Milch macht so mancher Knilch eine riesengroße Kleckerei“ – das beliebte Kinderlied von Rolf Zuckowski schallte wohl jedem in der Bäckerei Bock in Winterfeld durch den Kopf.

Denn die Kita-Kinder durften sich in der Backstube so richtig austoben.

Da wurden Mehl und Zucker abgemessen, Eier aufgeschlagen und mit Milch verquirlt. Und hups – war auch schnell ein kleiner Klecks Teig im Kindermund verschwunden. Wenn das die Mama zuhause erfährt ... Die fertigen Kekse gibt es dann heute im Spatzennest für alle Kinder. Zum Dank überreichten die Jungen und Mädchen gebastelte Deko und erfreuten mit dem Lied „Schneeflöckchen“.

Bei den Winterfelder Spatzen steht in dieser Woche alles im Zeichen von Weihnachten. Jeden Tag gibt es eine besondere Aktion. So wird heute – dank des kitaeigenen Fördervereins – das Theater der Altmark mit „Cinderellas Schuh“ für leuchtende Kinderaugen sorgen. Die baldigen Schulkinder gehen am Mittwoch in die Backstube, während am Donnerstag ein Basteltag ansteht. Am Freitag bringt dann der Weihnachtsmann für jedes Kind ein Geschenk in die Kita.

Von Katja Lüdemann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare