1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Beetzendorf-Diesdorf

Wallstawer Schützen wagen Neustart nach Corona-Pause

Erstellt:

Von: Kai Zuber

Kommentare

Schützenumzug
Bis ins Jahr 1870 reicht die Tradition der Schützen in Wallstawe zurück. Nach Corona ist am 11. und 12. Juni ein Schützenfest-Neustart geplant, bei dem auch wieder durch den Ort marschiert werden soll. © Kai Zuber

Nach den Corona-Wirren mit Lockdowns und Beschränkungen wagen die Wallstawer Schützen jetzt wieder einen Neustart, wie der Vorstand die AZ informierte. Die Schützen marschieren also wieder: Seit 2019 gab es in Wallstawe kein Schützenfest mehr und das soll sich ändern.

Wallstawe. Damit dürfte auch die Rekord-Amtszeit des Wallstawer Schützenkönigs Erdmann Tödter enden, der im Juni 2019 proklamiert wurde. Am Sonnabend, 11. Juni, soll sein Amtszeit-Marathon nun auslaufen. Dann soll nach langer Zwangspause wieder das Wallstawer Schützenfest gefeiert werden.

Darüber informierte Andreas Zimmer als Vize-Chef des Schützenvereins Wallstawe 1870. Starten wird die Sause an jenem Sonnabend, 11. Juni, um 14 Uhr mit einem Festumzug. Dazu eingeladen sind neben den Bürgern auch die befreundeten Vereine und Gilden aus der Umgebung.

Erwartet werden Delegationen aus Abbendorf, Dähre, Bergen/Dumme, Kuhfelde, Soltendieck, Steinitz, Salzwedel sowie der Spielmannszug aus Apenburg.

Bei der feierlichen Proklamation der Majestäten wird nach dem Ummarsch verkündet, wer der neue Schützenkönig ist und wie der Kronprinz heißt.

Ab 15 Uhr spielt der Apenburger Spielmannszug, und im Festzelt gibt es Kaffee und Kuchen. Gegen 21 Uhr soll der Zelttanz mit der Showband „Eastern Comfort“ beginnen. Weiter geht die Sause am Sonntag, 12. Juni, von 11 bis 15 Uhr, wo zum Frühschoppen die Beetzendorfer Blasmusik spielt und es Erbsensuppe aus der Gulaschkanone sowie Kaffee und Kuchen geben wird.

An den Festtagen sind alle Gäste auf dem Schießstand zum Preisschießen eingeladen, wo Fleisch- und Wurstpreise winken, die am Festsonntag gegen 15 Uhr bei der Auswertung den Gewinnern zugesprochen werden sollen. Für die Knirpse gibt es beim Wallstawer Schützenfest eine große Hüpfburg.

Auch interessant

Kommentare