1. az-online.de
  2. Altmark
  3. Beetzendorf-Diesdorf

Vorbereitungen für Beetzendorfer Baugebiet haben begonnen

Erstellt:

Von: Christian Reuter

Kommentare

Steinhaufen
Beetzendorf1.JPG © Christian Reuter

Die Vorbereitungen für das neue Baugebiet „Im Binnen“ in Beetzendorf haben begonnen. Auf dem Gelände an der Nordseite des Friedhofs, begrenzt vom Meisenweg und dem Amselweg, wurden mehrere große Steinhaufen und Holzstapel errichtet. Diese ökologischen Nischen sollen geschützten Tieren wie der Zauneidechse oder der Weinbergschnecke ein neues Zuhause bieten.

Beetzendorf. Um die Zufahrt zum Baugebiet „Im Binnen“ über eine neue Straße zu gewährleisten, mussten bereits mehrere Bäume gefällt werden (AZ berichtete). Nun wird das Areal weiter für die späteren Baumaßnahmen vorbereitet, wie der Beetzendorfer Bürgermeister Enrico Lehnemann am Mittwoch, 12. Oktober, vor Ort bei einem Pressegespräch erklärte.

Und ergänzte noch: „Mit dem vorhandenen Natursteinmaterial wurden Steinhaufen angelegt. Dabei fand eine ökologische Begleitung statt, der Baggerfahrer war sehr vorsichtig beim Umsetzen der Steine.“ Neben den Steinhaufen befinden sich auf der Fläche auch mehrere Holzstapel, wo Äste, Wurzeln und Blattwerk von Bäumen aufgeschichtet worden sind.

Der Bürgermeister betonte, dass die Haufen nicht verändert werden dürfen. „Hier soll niemand Steine wegnehmen und auch keine Steine, Müll oder Holzabfälle abladen“, sagte Lehnemann. Deshalb wurden auch mehrere Hinweisschilder aufgestellt, auf denen auf die ökologischen Ausgleichsflächen hingewiesen wird. Mit den aufgeschichteten Haufen ist die Arbeit auf dem Gelände aber noch längst nicht beendet. Geplant ist dort laut Lehnemann ein Versickerungsbecken für die Straßenentwässerung. Außerdem sollen auch noch Hecken und Blumen gepflanzt werden und eine Sandtrockenrasenfläche entstehen. Der Bürgermeister könnte sich vorstellen, dass das Areal wie ein Park gestaltet wird, vielleicht auch eine Bank aufgestellt wird, damit sich dort nicht nur geschützte Tierarten, sondern auch die Menschen, die dort wohnen, wohlfühlen.

Der Bebauungsplan für das Baugebiet „Im Binnen“ war am 25. August vom Beetzendorfer Gemeinderat beschlossen und am 6. Oktober im Amtsblatt „Findling“ veröffentlicht worden. Der Plan und die Unterlagen können im Bauamt eingesehen werden.

Auch interessant

Kommentare