Tolle Bilanz vor eindrucksvoller Diesdorfer Kulisse

Volkssolidarität ist sehr aktiv

+
Nach der Spendenübergabe: Vorsitzende Angelika Scholz (v.l.), Bärbel Buhr (Grundschule Diesdorf), Ursula Lohse (Tierheim Ahlum), Liane Kretschmer (Frauenhaus Salzwedel) und Hauptkassiererin Elke Wiswinkel.

rl Diesdorf. Proppevoll war die Begegnungsstätte am Dienstagnachmittag zur Jahreshauptversammlung der Ortsgruppe Diesdorf der Volkssolidarität (Voso). Die Vorsitzende Angelika Scholz freute sich über den regen Zuspruch und zog eine beeindruckende Bilanz.

Von Bustouren, Fasching, Rätselstunden, Vorträgen, Sammelaktionen bis hin zu einer Weihnachtstombola war alles dabei. Sie berichtete von der Straßensammlung, die 2785,10 Euro einbrachte, von der Weihnachtstombola mit 839,70 Euro, von der Fahrt ins Blaue nach Bad Salzelmen und zum Pretziener Wehr, von der ersten CD der Klosterlerchen und von der Erweiterung der Heizungsanlage der Begegnungsstätte.

Sie lobte die enge Zusammenarbeit mit der Seniorenresidenz „Am Klostergarten“, mit der Diesdorfer Ortsgruppe des Blinden- und Sehschwachenverbandes und mit dem Diesdorfer Heimatverein. Und sie dankte der Gemeinde Diesdorf, der Voso-Geschäftsstelle Salzwedel und allen Helfern, die immer wieder das Vereinsleben bereichern und nach vorn bringen.

Hauptkassiererin Elke Wiswinkel informierte über eine gesunde Kassenlage. Die 75 anwesenden Mitglieder entlasteten den Vorstand einstimmig.

Zum Schluss stellte Angelika Scholz den Jahresplan vor, der erneut eine Vielzahl von Höhepunkten beinhaltet. Dem Kinder- und Frauenhaus Salzwedel, dem Tierheim Ahlum und der Grundschule Diesdorf wurden Spenden aus den Einnahmen der Weihnachtstombola übergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare